06/2021, e.GO Life Next im Stadtverkehr Next.E.Go Mobile SE

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

E.Go Life: Tauschakku als Reichweiten-Service

E.Go Life mit neuem Service Tauschakku im Elektro-Kleinwagen

Der Elektroautohersteller E.Go Mobile bietet für den Life einen neuen Service an. Bei Bedarf kann der leere gegen einen vollen Akku getauscht werden.

Nicht nur der chinesische Hersteller Nio, auch das deutsche Unternehmen E.Go Mobile bietet die Möglichkeit eines Batterietausches für sein Elektroauto an. Während Nio aber den Wechsel der Akkus als Alternative zum Aufladen auch für die regelmäßige Nutzung vorsieht, ist die Tauschbatterie beim elektrischen Stadtwagen aus Aachen als Notlösung gedacht.

Die Norm-Reichweite des E.Go Life liegt bei 171 Kilometern. Im Idealfall wird der 21,15 kWh große Akku in knapp unter sechs Stunden wieder vollgeladen. Für Kunden, die "aufgrund eines unerwarteten Ereignisses länger als gewöhnlich unterwegs sein müssen", so E.Go Mobile, wird jetzt der Tausch des Energiespeichers angeboten.

60 Minuten Wartezeit

Dafür muss eine Batterietauschstation, E.Pit genannt, angesteuert werden. Dort lässt sich innerhalb von einer Stunde der leere gegen einen vollen Akku tauschen. In Zukunft soll die Wartezeit auf etwa 30 Minuten verkürzt werden. Spätestens nach einem Monat muss der Fahrer seinen Akku wieder abholen und die Tauschbatterie zurückgeben. Im Gegensatz zur Nio-Idee bilden Auto und Akku bei E.Go Mobile also weiterhin eine Einheit.

Im E.Go Werk Aachen und in Zülpich sind die E.Pits jetzt im Betrieb, Standorte in Düsseldorf und Hamburg eröffnen demnächst. Auch weitere Stationen sind geplant.

Fazit

E.Go Mobile bietet für das Elektroauto Life die Möglichkeit des Akkutausches an. Das soll Fahrern des Kleinwagens helfen, im Notfall auch weitere Strecken zurückzulegen. Die Anzahl der Standorte ist aber noch überschaubar.

Tech & Zukunft Alternative Antriebe 08/2021, VW ID.4 mit Pferdeanhänger Anhängelasten von BEV- und PHEV-Modellen Anhänger lassen E-Auto-Reichweite rapide sinken

Trotz steigender Anhängelasten gibt es relevante Nachteile, sagt der ADAC.

e.GO
Artikel 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über e.GO
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
08/2021, VW ID.4 mit Pferdeanhänger
Alternative Antriebe
Effizienz bei Verbrennern
Technik erklärt
Outrider USA Coyote 4x4 Elektro-Rollstuhl
E-Auto
Mehr anzeigen