Nio Teaser Nio
03/2022
03/2022_NIO Power Swap
03/2022
03/2022_NIO Power Swap 34 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Nio-Submarken ALPS und Project Firefly

Nio-Submarken ALPS und Project Firefly E-Autos für Billig-Segment und eigenes Telefon

Elektroauto-Hersteller Nio plant über Submarken preiswerte E-Autos für den Massenmarkt. Nach einem Bericht der koreanischen Wirtschaftsseite "36Kr", die auf die Berichterstattung über die Start-up-Szene in China spezialisiert ist, wird Nio zwei Submarken etablieren.

Bereits länger bekannt ist ALPS. Die Marke wird ab Mitte 2024 E-Autos für den chinesischen Markt anbieten. Ihre Fahrzeuge sollen zwischen 150.000 und 300.000 Yuan kosten, das entspricht rund 22.000 bis 44.000 Euro.

Nio Batteriewechsel Station Shell
E-Auto

Project Firefly mit noch billigeren E-Autos

Die neue Submarke von Nio läuft unter dem Namen "Project Firefly" und zielt mit ihren Elektroautos auf ein noch preiswerteres Segment. Hier soll die Range zwischen 100.000 und 200.000 Yuan liegen, umgerechnet 15.000 bis 30.000 Euro. Wann es zum Marktstart kommt, ist noch unbekannt. Es soll Gerüchten zufolge jedoch so sein, dass beide Submarken unabhängig von Nio operieren werden sowie eigene Forschungs- und Entwicklungs-Teams beschäftigen.

Des Weiteren soll Nio an einem eigenen Smartphone arbeiten, dass speziell für die Integration in die Nio-Fahrzeuge ausgelegt ist.

Umfrage

Wie halten Sie von Autos aus China?
1558 Mal abgestimmt
Die werden immer wichtiger
Die sollte man boykottieren
Billiger geht's nicht


Wie der Batteriewechsel in der Swap-Station von Nio funktioniert, sehen Sie in unserer Fotoshow.

Fazit

Nio will mit zwei Submarken preiswerte Autos produzieren und auf dem chinesischen Markt anbieten. Ob diese Modelle auch nach Europa kommen, ist fraglich. Bemerkenswert: Die Submarken sollen eigenständig Fahrzeuge entwickeln. Bemerkenswert 2.0: Nio drängt auf den Smartphone-Markt in China und will ein eigenes Telefon speziell für die Nio-Fahrzeuge entwickeln.

Zur Startseite
Tech & Zukunft Startups Adden Energy Festkörper-Akku von Adden Energy Super-Schnellladung - in drei Minuten voll

Ein neuer Lithium-Metall-Feststoff-Akku soll E-Autos ratzfatz laden lassen.

Nio
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Nio
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Mercedes-AMG GT 63 S E Performance
Alternative Antriebe
DS 3 Facelift
Neuheiten
GAC Aion Hyper SSR Elektro-Hypercar
E-Auto
Mehr anzeigen