Fiat 500C, Renault Twingo, Renault Zoe, Smart Forfour Achim Hartmann
Hyundai Ioniq 5, VW ID.4 GTX, Exterieur
SPERRFRIST 9. September 2020 12 Uhr Opel Zafira-e Life Fahrbericht
Mercedes Vito eVito 2020
Citroen E-Berlingo 51 Bilder

Neuzulassungen Elektroautos April 2022

Neuzulassungen Elektroautos April 2022 Fetter Absturz bei den Stromern

Inhalt von

Im April verlieren die Elektroautos deutlich, sowohl an Marktanteil als auch in absoluten Zahlen. Schuld daran ist auch Tesla.

Von 34.474 auf 22.175 Einheiten gingen die Neuzulassungen der Elektroautos von März auf April 2022 zurück. Binnen eines Monats 36 Prozent Minus innerhalb eines Segments ist heftig, der Rückgang gegenüber dem Vergleichsmonat 2021 fällt mit 6,9 Prozent aber nicht ganz so stark aus. Gleichwohl: Die selbstbewusste Elektroabteilung hat mit ihrem steten Zuwachs erst einmal eine Pause eingelegt.

Dabei ging auch der Marktanteil der E-Autos merklich zurück. Angesichts von 180.264 Neuzulassungen insgesamt (minus 21,5 %) kommen die Stromer im April 2022 auf einen Anteil von 12,3 Prozent an den Neuzulassungen, im März waren es noch 14,3 Prozent. Der enorme Rückgang gegenüber dem März geht vor allem auf die Kappe von Tesla. Während der US-Hersteller vor einem Monat noch mit insgesamt über 8.000 Neuzulassungen glänzte und souverän die ersten beiden Plätze besetzte, reicht es im April nicht einmal mehr für einen Platz in den Top 20 für Model 3 und Model Y.

Wallbox Förderung Volker Wissing FDP Verkehrsminister
Politik & Wirtschaft

An der Spitze rangieren in diesem Monat stattdessen Minis und Kompakte, wobei der erstplatzierte Fiat 500 E gar keinen Höhenflug hingelegt hat, sondern auf ähnlichem Monatslevel wie bisher performte. Die anderen waren einfach schlechter. Dass es angesichts zahlreicher komplett ausverkaufter Modellreihen weniger am Käuferwillen als an der Lieferfähigkeit der Industrie liegt, ist inzwischen eine Binsenweisheit. Doch eine Verbesserung ist momentan nicht in Sicht.

Top 20 der E-Autos im April 2022

Elektroauto-Neuzulassungen Top 20 April 2022

Modellreihe April 2022 Jan.-April 2022
KIA EV6 401 1.281
HYUNDAI IONIQ5 439 3.064
AUDI Q4 453 2.527
RENAULT TWINGO 460 2.705
VW ID.3 462 3.108
POLESTAR 2 465 1.565
VW UP 493 2.596
DACIA SPRING 499 1.572
KIA NIRO 554 1.947
MERCEDES EQB 612 1.570
PEUGEOT 208 672 2.144
RENAULT ZOE 742 4.135
VW ID.4, ID.5 814 3.769
OPEL CORSA 859 3.141
SMART FORTWO 947 3.607
AUDI E-TRON 1.007 3.412
SKODA ENYAQ 1.030 3.623
HYUNDAI KONA 1.117 5.022
BMW I3 1.180 4.730
FIAT 500 1.827 6.471

Übrigens, wenn Sie auch selbst in Zukunft stromern möchten: In diesem Beitrag listen wir stets aktualisiert die neuesten Elektroauto-Leasing-Schnäppchen auf.

Umfrage

13716 Mal abgestimmt
Was ist Ihnen beim E-Auto wichtiger?
Günstiger Preis
Hohe Reichweite

Fazit

Die Lieferknappheit bringt kuriose Ergebnisse. Obwohl die Kundschaft Schlange steht und angesichts der Unsicherheit bei der künftigen Förderung noch zusätzliche Nachfrage generiert wird, geht der Absatz bei den Elektroautos steil zurück. Gewaltig ist im April der Unterschied bei Tesla. Das im letzten Monat erstplatzierte Model 3 kommt noch nicht einmal mehr unter die Top 20, vor einem Monat noch lag die Neuzulassungszahl des Model 3 um das 15-fache höher.

Verkehr Politik & Wirtschaft TechnikProfi_2020_21_01_3 VW und Mahindra Inder nutzen MEB-Komponenten

Mahindra will seine Born Electric Platform mit MEB-Komponenten ausstatten.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Subaru Solterra
E-Auto
Renault Scenic Vision
Neuheiten
Honda Prologue Teaser E-SUV
E-Auto
Mehr anzeigen