BMW iX M60 BMW
BMW iX xDrive50, Exterieur
BMW iX xDrive50, Exterieur
BMW iX xDrive50, Exterieur
BMW iX xDrive50, Exterieur 23 Bilder

Rückruf BMW i4/i7/iX: Batteriemanagement

Rückruf BMW i4/i7/iX Probleme mit dem Batterie-Management

BMW ruft in den USA 14.086 Fahrzeuge zurück. In Deutschland findet dazu kein offizieller Rückruf, sondern seit Dezember 2022 eine "technische Aktion" statt.

Die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) und der Automobilhersteller BMW haben in den USA eine Rückrufaktion für Fahrzeuge der Typen iX, i4 und i7 gestartet. Aktuell sind in den USA 14.086 Fahrzeuge betroffen.

Interne Qualitätsprüfungen haben ergeben, dass es auf dem Steuergerät des Speichermanagements sporadisch zu Fehldiagnosen kommen kann. Diese führt in sehr seltenen Fällen zu einem ungeplanten Ladeabbruch oder einem Abschalten des Hochvoltsystems. Tritt der Fehler während der Fahrt auf, kann es zu einem kurzzeitigen Leistungsverlust oder zum langsamen Ausrollen des Fahrzeugs kommen. Ein Fahrzeugneustart ermöglicht jedoch die Weiterfahrt. Der Fahrer wird bei Fehlfunktion durch eine Check-Control Meldung informiert.

BMW iX xDrive 50 Elektroauto Supertest Alex Bloch
E-Auto

Dieser Rückruf wird nicht nach Deutschland kommen, es handelt sich hierbei um eine technische Aktion, die bereits Mitte Dezember letzten Jahres gestartet wurde. Diese wird aufgrund lokaler gesetzlicher Rahmenbedingungen in den USA, China, Japan und Korea als Rückruf ausgesteuert, in allen anderen Märkten ist es kein Rückruf, sondern eine technische Aktion mit Benachrichtigung der Kunden, die auch im Rahmen eines Remote Software Upgrades zur Verfügung gestellt wird.

Diese Modelle sind aktuell in den USA vom Rückruf betroffen:

  • BMW iX xDrive40, BMW iX xDrive50, BMW iX M60 aus dem Produktionszeitraum 04.02.2021 bis 28.10.2022 (5.389 Fahrzeuge)
  • BMW i4 eDrive35, BMW i4 eDrive40, BMW i4 M50 aus dem Produktionszeitraum 17.03.2021 bis 26.10.2022 (8.659 Fahrzeuge)
  • BMW i7 xDrive60 aus dem Produktionszeitraum 22.02.2022 bis 27.10.2022 (38 Fahrzeuge)

(gesamt: 14.086 Fahrzeuge)

Abhilfemaßnahme des Herstellers: Die Software des elektronischen Steuergeräts der Hochspannungsbatterie wird aktualisiert. Die Besitzer werden per Mail über die Rückrufaktion informiert und gebeten, einen Termin bei einem BMW Vertragshändler zu vereinbaren, um die Abhilfe kostenlos durchführen zu lassen. Bei der NHTSA ist der Rückruf unter der Fallnummer 22V-944 zu finden.

Umfrage

Wie oft waren Sie schon von Rückrufen betroffen?
36417 Mal abgestimmt
nie
einmal
oft
zu oft

Fazit

BMW ruft aktuell in den USA 14.086 Fahrzeuge in die Werkstätten zurück. Die Software des elektronischen Hochspannungs-Batteriesteuergeräts kann unter bestimmten Betriebsbedingungen des Fahrzeugs eine Unterbrechung der elektrischen Versorgung verursachen. In Deutschland findet dazu kein offizieller Rückruf, sondern seit Dezember 2022 eine "technische Aktion" statt.

Zur Startseite
Verkehr Sicherheit BMW iX xDrive 52 Rückruf BMW i4/iX (USA) Fußgängerwarnsystem könnte ausfallen

BMW ruft in den USA 3.431 Fahrzeuge zurück.

BMW i4
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW i4
Mehr zum Thema Rückrufaktion
Lexus IS 300h, Frontansicht
Sicherheit
4/2022, Volvo V60 2023
Sicherheit
Citroen C3 Aircross 2017 Fahrbericht
Sicherheit
Mehr anzeigen