Mercedes-AMG EQE 53 4Matic Mercedes-Benz AG
Mercedes EQE
Mercedes EQE
Mercedes EQE
Mercedes EQE 17 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Rückruf Mercedes-Benz EQE & EQS: Abschleppen unmöglich

Rückruf Mercedes-Benz EQE & EQS Abschleppen unmöglich

Mercedes-Benz muss 7.810 Fahrzeuge wegen mangelhafter Abschleppvorrichtung zurückrufen. In Deutschland sind 1.746 Fahrzeuge betroffen.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) lässt den Automobilhersteller Mercedes-Benz in Deutschland 1.746 Fahrzeuge der Typen EQE und EQS zurückrufen. Die Mercedes-Benz AG hat festgestellt, dass bei bestimmten Fahrzeugen das Gewinde der Abschleppvorrichtung im vorderen beziehungsweise hinteren Stoßfänger nicht den Spezifikationen entsprechen könnte.

In diesem Fall könnte die erforderliche Verschraubungstiefe der Abschleppöse im Gewinde der Abschleppvorrichtung gegebenenfalls nicht erreicht werden. In der Folge kann ein Lösen der Schraubverbindung nicht ausgeschlossen werden.

Diese Modelle sind vom Rückruf betroffen:

Gesamt betroffen: weltweit: 7.810 Fahrzeuge / deutschlandweit: 1.746 Fahrzeuge.

Als vorsorgliche Maßnahme wird über die Mercedes-Benz Serviceorganisation bei den betroffenen Fahrzeugen die Abschleppvorrichtung überprüft und gegebenenfalls nachgearbeitet. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt für die Prüfung und gegebenenfalls Nacharbeit der Abschleppvorrichtung wird bis zu sieben Stunden in Anspruch nehmen. Die KBA-Referenznummer lautet 011959, der Hersteller-Code der Rückrufaktion 3190301.

Umfrage

Wie oft waren Sie schon von Rückrufen betroffen?
32882 Mal abgestimmt
nie
einmal
oft
zu oft

Fazit

Mercedes-Benz ruft weltweit 7.810 und deutschlandweit 1.746 Fahrzeuge der Modelle EQE und EQS zurück. Der Grund: Fehlerhaftes Gewinde der Abschleppvorrichtung.

Zur Startseite
Verkehr Sicherheit Taxi-Schild Notruf Stiller Alarm Stiller Taxi-Alarm Bei diesem Taxi-Licht 110 wählen

Blinkt das Taxi-Schild oder leuchten rote LED auf, sollten Sie die Polizei...

Mercedes EQE
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes EQE
Mehr zum Thema Rückrufaktion
Ford Bronco Sport
Sicherheit
Nikola Tre BEV 4x2
Sicherheit
Tesla 3 Performance
Sicherheit
Mehr anzeigen