Rückruf-BMW-X3_G01 Achim Hartmann
BMW X4 G02 Facelift (2022)
BMW X3 xDrive30d
BMW M550d xDrive, Exterieur 4 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

BMW-Rückruf wegen Software-Fehler

Rückruf BMW X3, X4 und 5er Fehlerhaftes Software-Update führt zu Motorausfall

Ein Software-Fehler im OBD-Steuergerät beim BMW X3, X4 und 5er kann zu Drehmomentverlust und Motorausfall führen.

Ein fehlerhaftes Software-Update sorgt bei BMW für Ärger. Insgesamt muss BMW weltweit knapp 62.000 Fahrzeuge zurückrufen, weil ein Software-Update des OBD-Steuergeräts zu Drehmomentverlust und Motorausfällen führen kann. In Deutschland sind laut KBA (Kraftfahrt-Bundesamt) 12.721 Fahrzeuge von dem Fehler betroffen. Darunter befinden sich die Modelle X3, X4 und der BMW 5er. Genauer handelt es sich dabei um folgende Baureihen:

  • BMW X3 – G01 (seit 2017)
  • BMW X4 – G02 (seit 2018)
  • BMW Fünfer – G30/G31 (seit 2017)

Grundsätzlich seien Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum vom 18. August 2016 bis zum 28. Februar 2022 von dem Rückruf betroffen, meldet das KBA. Da die meisten der Fahrzeuge nicht per Over the Air-Update nachgebessert werden können, dürfte für die Halter ein Werkstattaufenthalt erforderlich sein. Der zeitliche Aufwand für den Werkstatttermin liegt laut BMW bei rund einer Stunde und der Kunde erhält im Anschluss eine Bestätigung. Die Kosten dafür übernimmt BMW.

Umfrage

42061 Mal abgestimmt
Sind Rückrufe ein Problem?
Nein. Gut, dass die Hersteller nachbessern.
Ja. Die Hersteller sollen ihre Autos lieber sorgfältig zu Ende entwickeln.

Fazit

Updates können Systeme nicht nur verbessern. BMW muss jetzt nach einem Update knapp 62.000 Fahrzeuge zurückrufen, weil es dadurch zu einem Fehler kommen kann.

Verkehr Sicherheit Toyota BZ4X Fahrbericht Rückruf Subaru Solterra und Toyota BZ4X Räder können abfallen

Toyota und Subaru rufen weltweit über 5.000 Elektrofahrzeuge zurück.

BMW X3
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW X3
Mehr zum Thema Rückrufaktion
Hyundai Ioniq 5, Kia EV6, Volvo XC40
Sicherheit
Ford Grand C-Max 1.5 Ecoboost, Frontansicht
Sicherheit
Porsche Taycan Modelljahr 2022
Sicherheit
Mehr anzeigen