Steamline Automotive Elektroplattform Steamline Automotive

Streamline Automotive: Neuer E-Auto-Auftragsfertiger

Streamline Automotive Neuer E-Auto-Auftragsfertiger

Streamline Automotive ist eine Ausgründung des Automobilzulieferers Fablink, das Elektroauto-Kleinserien nach Kundenwunsch baut.

Die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen wächst über alle Klassen hinweg. Von diesem Trend möchte auch der britische Automobilzulieferer Fablink profitieren und hat dazu mit Steamline Automotive ein neues Tochterunternehmen ins Leben gerufen. Das soll seine Brötchen als Entwicklungspartner und Auftragsfertiger von Elektroautos verdienen.

Bauen, was der Kunde wünscht

Im Visier hat man dabei Startups ohne eigene Produktionskapazitäten, Kleinserien für große Automobilhersteller oder den Sonderfahrzeugbau. Die Kapazitäten bei Steamline reichen für kleinere bis mittlere Stückzahlen. Geboten werden eine wettbewerbsfähige, schlüsselfertige Fertigungslösung für gemischte Materialarchitekturen, darunter Karosserieteile, Leichtbauchassis und geklebte Strukturen sowie die komplette Fahrzeugmontage. Unterstützung bekommen Kunden auch bei Beschaffungsstrategien für Teile und Komponenten, einschließlich Antriebssystemen und Batterien für Elektrofahrzeuge.

Aktuelle Projekte kann Steamline Automotive noch nicht vorweisen.

Umfrage

3861 Mal abgestimmt
Halten auch Sie den Elektroantrieb für den richtigen Weg in die Zukunft?
Nein, die CO2-Einsparung ist nicht so hoch, dass es sich lohnenwürde, die Nachteile in der Praxis in Kauf zu nehmen.
Ja, E-Autos brauchen weniger Energie, emittieren insgesamt weniger CO2 und das Thema Reichweite erledigt sich wegen zunehmender Energiedichten und Ladegeschwindigkeiten der Akkus.

Fazit

Mit Steamline Automotive drängt ein weiterer Auftragsfertiger mit Entwicklungskompetenz auf den Markt für Elektroautos. Für Kunden können Kleinserien und mittlere Stückzahlen gefertigt werden. Eigene Projekte werden bislang nicht verfolgt.

Verkehr Politik & Wirtschaft Lada Showroom Renault gibt Avtovaz-Anteile für einen Rubel ab Lada-Hersteller wieder russisch

Renault hat sich von seiner Mehrheitsbeteiligung an Avtovaz getrennt.

Mehr zum Thema Kleinserienhersteller
05/2022, Delage D12 V12 Hypercar
Neuheiten
Hispano Suiza Maguari HS1 GTS
Neuheiten
04/2021, Hennessey Venom F5 Serienversion
Neuheiten
Mehr anzeigen