6/2019, Hyundai Ioniq Elektro 2019 Hyundai

Hyundai Ioniq Elektro Facelift

Mehr Garantie für die Elektro-Limousine

Der Hyundai Ioniq Elektro bekam zum Facelift im September 2019 den Antrieb aus dem Kona und ein größeres Batteriepaket. Der Einstiegspreis stieg um 1.600 auf 34.900 Euro. Ab dem 2020er-Modell gibt es jetzt auch mehr Garantie.

Der Hyundai Ioniq Elektro ist seit Herbst 2016 auf dem Markt. Die kompakte Fließhecklimousine fuhr bisher mit einem 28 kWh großen Akku nach alter NEFZ-Norm maximal 280 Kilometer weit.

Das überarbeitete Modell trägt seit September 2019 eine größere Batterie mit 38,2 kWh Speicherkapazität zwischen den Achsen. Damit steigt die Reichweite auf 294 Kilometer, die aber nach der realitätsnäheren WLTP-Norm gemessen wurden. Der Hersteller spricht von 36 Prozent mehr Reichweite beim neuen Ioniq Elektro.

Stärkerer Elektromotor, größere Batterie

Auch am Elektroantrieb gab es zur Modellpflege Änderungen. Statt des 88 kW (120 PS) starken Motors der bisherigen Ausführung bekommt der Ioniq mit dem Facelift den 100 kW (136 PS) starken E-Motor aus dem Hyundai Kona Elektro. Von ihm übernimmt der auch die 1-Pedal-Fahrfunktion, mit der das Auto in der maximalen Rekuperationsstufe ohne Betätigung der Bremse anhalten kann.

Von ihm übernimmt er auch den One-Paddel-Modus mit maximaler Rekuperation. Damit kann das Auto anhalten, ohne dass die Bremse betätigt wird. Das Smart-Regenerative-Braking-System steuert die Rekuperation zudem anhand der Topografiedaten und des Abstands zum vorausfahrenden Auto. Ein zusätzlicher Eco+ – Fahrmodus hilft beim Stromsparen.

Optisch unterscheidet sich der Hyundai Ioniq Elektro durch ein neues Muster in der weiterhin geschlossene Kühlermaske, neue Stoßfänger und Leuchten sowie anders gestaltete 16-Zoll-Leichtmetallfelgen vom Vorgänger. Im Cockpit thront das 10,25-Zoll-Display des neuen Infotainment- und Telematiksystems auf der Mittelkonsole. Apple CarPlay und Android Auto sind integiert.

Blue Link nennt Hyundai die Connectivity-Lösung, mit der man unter anderem den Ladevorgang aus der Ferne per Smartphone-App abfragen kann. Auch die Planung und Aktivierung eines Ladevorgangs kann so gestartet werden.

Ab 35.350 Euro und mit 8 Jahren Garantie

6/2019, Hyundai Ioniq Elektro 2019
6/2019, Hyundai Ioniq Elektro 2019 6/2019, Hyundai Ioniq Elektro 2019 6/2019, Hyundai Ioniq Elektro 2019 6/2019, Hyundai Ioniq Elektro 2019 5 Bilder

Unter dem Begriff Smart-Sense hat Hyundai Fahrassistenten versammelt, die auch im Stau den Abstand zum Vordermann halten, abbremsen und wieder anfahren, Verkehrsschilder erkennen und auch vor drohenden Zusammenstößen mit Fußgängern und Radfahrern warnen. Mit dem Modelljahr 2020 erhöhen die Koreaner auch die Garantie für das Elektroauto. Sie steigt von bisher fünf auf nun insgesamt acht Jahre ohne Kilometerbegrenzung.

Die Preisliste des überarbeiteten Hyundai Ioniq Elektro beginnt aktuell bei 35.350 Euro inklusive einem 7,2 kW-Onboard-Lader.

Auch interessant

Vergleichstest Elektroautos Bloch erklärt
Vergleichstest Elektroautos Bloch erklärt
25:43 Min.
Hyundai Ioniq
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Hyundai Ioniq
Mehr zum Thema Elektroauto
BMW iX3_Elektro-SUV
Neuheiten
VW ID.3 IAA 2019 Weltpremiere
E-Auto
Tesla Baby Model 3
Neuheiten