Holden HSV Maloo GTSR W1 carsales.com.au
Holden HSV Maloo GTSR W1
Holden HSV Maloo GTSR W1
Holden HSV Maloo GTSR W1
Holden HSV Maloo GTSR W1 12 Bilder

Holden HSV Maloo GTSR W1 für 1,5 Millionen

Holden HSV Maloo GTSR W1 zu verkaufen Super-Ute soll 1,5 Millionen bringen

2017 hatte Holden Special Vehicles nur vier Exemplare des Maloo GTSR W1 für VIP-Kunden gefertigt. Jetzt steht einer zu einem üppigen Preis zum Verkauf.

2017 endete bei Holden in Australien die Automobilproduktion, 2021 wurde die Marke mit all ihren Geschäftsbereichen endgültig abgewickelt. Im eigenen Land genießen die Marke und auch die Holden-Modelle aber immer noch hohes Ansehen. Das schlägt sich besonders in den Preisen von seltenen Holden-Modellen nieder, die immer mal wieder über verschiedene Plattformen gehandelt werden.

Einer von nur Vier

Aktuell wird in einer australischen Autohandelsbörse ein ganz spezielles Holden-Modell feilgeboten – ein Holden HSV Maloo GTSR W1, der mit seinem Konzept – halb Pkw, halb Pickup – in das Segment der in Australien extrem beliebten Utes fällt. Aber auch unter diesen besetzt der W1 eine herausragende Stellung. Zum Produktionsende bei Holden legte der Werkstuner Holden Special Vehicles (HSV) die Sonderserie HSV GTSR W1 auf. Der war eine Limousine, auf 300 Exemplare für Australien und Neuseeland limitiert und mit 644 PS reichlich potent. Zu haben war der bis zu 300 km/h schnelle HSV zu Preisen ab rund 121.000 Euro.

Holden HSV GTSR W1

Mit den gleichen Spezifikationen wurde aber bei HSV im Zusammenarbeit mit Walkinshaw Performance – dafür steht das W im Modellnamen – eine Vierer-Serie des Ute-Modells Maloo aufgelegt. Die in Handarbeit aufgebauten Fahrzeuge waren exklusiv an VIP-Kunden der Marke versprochen. Preise wurden damals nicht genannt. Der Maloo HSV GTSR W1 mit der Produktionsnummer 1 ging seinerzeit an einen Immobilien-Magnaten aus Queensland, der als eingefleischter HSV-Sammler gilt. 2021 ging der Maloo zusammen mit zwei weiteren seltenen HSV-Modellen (einer 1996er HSV GTSR Limousine und eben einem HSV GTSR W1) in einem privaten Deal an einen neuen Eigentümer. Der verkaufte den 1996er HSV bereits im vergangen Jahr wieder zum Preis von rund einer Millionen Australischen Dollar. Und jetzt möchte er den Maloo und die entsprechende Limousine offensichtlich wieder gewinnbringend loswerden. Letztere soll 800.000 Australische Dollar bringen, der Ute trägt ein Preisschild in Höhe von 1,5 Millionen (umgerechnet rund 950.000 Euro). Sollte der Besitzer tatsächlich einen Käufer zu diesem Preis finden, so wäre der Maloo der teuerste Holden, der je öffentlich verkauft wurde. Inoffiziell wechselte 2021 ein Ford Falcon GTHO Phase IV – eines der seltensten in Australien gebaute Autos – seinen Besitzer für kolportierte 1,75 Millionen Australische Dollar.

Vauxhall VXR8 Clubsport Wagon, Frontansicht
Fahrberichte

Der Maloo HSV GTSR W1 trägt einen 6,2-Liter-Kompressor-V8 aus der alten Corvette ZR1 unter der Haube. Die Leistung des LS9-V8 wird mit 644 PS und 815 Nm angegeben. Die sechs Gänge werden per Handschaltung gewechselt. Auf dem Tacho stehen gerade einmal 19 Meilen.

Nach Europa schafften es Holden-Modelle nur, wenn die britische Opel-Schwester Vauxhall eines davon als VXR-Modell adaptierten.

Fazit

Utes sind in Australien beliebt. Holden-Modelle ebenfalls. Jetzt kommt mit dem Holden Maloo HSV GTSR W1 ein ganz seltenes Exemplar in den Verkauf, das beide Punkte kombiniert. Am Ende könnte ein neuer Verkaufsrekordpreis stehen.

Nutzfahrzeuge Neuvorstellungen & Erlkönige Faun Enginius Wasserstoff Müllauto Faun Enginius Wasserstoff-Lkw Neue Marke für emissionsfreien Kommunalverkehr

Unter dem Namen Enginius gründet Faun einen neuen Hersteller.

Holden
Artikel 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Holden
Mehr zum Thema Pickups
Brabus Mercedes G 900 XLP one of ten
Tuning
Ford Ranger Raptor (2022) Weltpremiere
Neuheiten
02/2022, Lordstown Endurance Elektro-Pickup Produktion
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen