Jeep Wrangler Unlimited RHD Jeep
Jeep Wrangler Unlimited RHD
Jeep Wrangler Unlimited RHD
Jeep Wrangler Unlimited RHD
Jeep Wrangler Unlimited RHD 8 Bilder

Rechtslenker-Jeep für US-Markt: Darum ist das Lenkrad hier auf der falschen Seite

Rechtslenker-Jeep für US-Markt Warum das Lenkrad hier auf der falschen Seite ist

Jeep bietet auf dem US-Markt auch eine rechtsgelenkte Variante seines Wrangler an. Gedacht ist das Modell für ganz besondere Anforderungen.

In den USA ist Rechtsverkehr vorgeschrieben, ganz genauso wie auf dem europäischen Festland. Nur auf den zu den Kleinen Antillen gehörenden Amerikanischen Jungferninseln herrscht Linksverkehr – aber die Inseln sind ein nicht inkorporiertes Außengebiet der Vereinigten Staaten und nicht der Grund, warum Jeep in den USA den Wrangler auch als Rechtslenker-Modell (RHD – right hand drive) anbietet.

Jeep Wrangler Unlimited RHD
Jeep
Da Jeep ohnehin Rechtslenker-Modelle für Märkte mit Linksverkehr baut, bedeutet das Angebot der Fahrzeuge auf dem US-Markt keinen großen Mehraufwand.

Jeep bis 1984 offiziell im Postdienst

Den rechtsgelenkten Wrangler kann in den USA jeder kaufen und fahren – aber gedacht ist das Modell für Kunden mit ganz besonderen Anforderungen. Einige US-Postboten können den Wrangler mit dem Steuer auf der rechten Seite nämlich gut gebrauchen. Aktuell ist für den USPS (United States Postal Service) mit dem Grumman LLV ein rechtsgelenktes Spezialfahrzeug unterwegs, dass jetzt einen Nachfolger bekommt. Bis 1984 erledigte auch der rechtsgelenkte Jeep DJ (Dispatcher Jeep) viele Postfahrten, aber offiziell beliefert Jeep den USPS zurzeit nicht.

Jeep Wrangler Unlimited RHD
Jeep/Patrick Lang
Mit dem Jeep Wrangler bringen Postboten die Post auch zu Kunden, deren Grundstücke in unwegsamem Gelände liegen.

Postboten mit eigenen Autos

In entlegenen ländlichen Regionen der USA liefern Postboten die Post allerdings teilweise mit ihren eigenen Fahrzeugen aus. Und für diese Postboten bietet Jeep seinen rechtsgelenkten Wrangler jetzt auch in den USA an. Von der rechten Fahrzeugseite können die Postmitarbeiter die Briefkästen teilweise direkt oder zumindest einfacher erreichen.

Dispatcher Jeep der US-Post
Jeep
Der Jeep DJ (Dispatcher Jeep) war in den USA bis 1984 als Postauto im Einsatz (im Bild ein Modell von 1975/76.

Viertüriges Modell mit Vierzylinder-Motor

Den rechtsgelenkten Wrangler bietet Jeep auf dem US-Markt ausschließlich als Viertürer mit 2,0-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor (272 PS) und Achtgang-Automatik an. Das RHD-Modell kostet inklusive Überführungsgebühren ab 40.420 Dollar (aktuell umgerechnet zirka 33.950 Euro). Damit kostet das für den US-Markt exotische Modell ähnlich viel wie ein Sport-Altitude- oder Sahara-Wrangler. Für winterliche Fahrten gibt es gegen einen Aufpreis in Höhe von 995 Dollar (835 Euro) ein Winterpaket, das eine Lenkradheizung, beheizte Vordersitze und eine Fern-Startvorrichtung enthält. Das Fernstartsystem ermöglicht das Starten des Fahrzeugs aus einer Entfernung von bis zu zirka 90 Metern. Ein elektrischer Motorblock-Vorwärmer zum Vorwärmen des Motoröls kostet weitere 95 Dollar (80 Euro).

US Postauto NGDV
U.S. Postal Service.
Das neue offizielle US-Postauto kommt von Oshkosh Defense. Der Lieferwagen heißt schlicht NGDV (Next Generation Delivery Vehicle).

Vorteile von Rechtslenkern im Rechtsverkehr

Fun Fact: Rechtsgelenkte Fahrzeuge sind auf dem europäischen Festland beinahe unverkäuflich – wenn sie ein Käufer gebraucht kauft, dann zu einem vergleichsweise niedrigen Preis. Unser Classic-Car-Enthusiast Alf Cremers hat aber sechs Gründe gefunden, warum es cool ist, im Rechtsverkehr mit einem Rechtslenker zu fahren.

Umfrage

453 Mal abgestimmt
Würden Sie sich für den deutschen Straßenverkehr ein rechtsgelenktes Auto kaufen, wenn es erheblich günstiger ist als ein Auto mit Lenkrad auf der linken Seite?
Auf gar keinen Fall - da ist doch allein schon jeder Überholvorgang Horror.
Ja - wenn ich richtig was sparen kann, nehme ich die Nachteile gern in Kauf.

Fazit

Rechtsgelenkte Neuwagen dürften hierzulande bei kaum einem Händler im Laden stehen – bei Jeep-Händlern in den USA kann das anders sein: Die viertürige Variante des Wranglers bietet Jeep auch als Rechtslenker an. Gedacht ist das Auto für Postmitarbeiter, die in entlegenen ländlichen Gegenden der USA mit ihrem eigenen Auto Post ausfahren – der Weg zum Briefkasten ist bei einem Rechtslenker-Fahrzeug im Rechtsverkehr kürzer.

Der Preis des für US-Verhältnisse einfach ausgestatteten Jeep RHD beträgt mindestens 40.420 Dollar (aktuell umgerechnet zirka 33.950 Euro), womit der Hersteller das Modell ohne heftigen Preisaufschlag verkauft.

Jeep Wrangler
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Jeep Wrangler
Mehr zum Thema Geländewagen
Lada Niva Bronto Prestige
Neuheiten
Jeep Wrangler Xtreme Recon Package
Neuheiten
Jeep Wrangler ab 2030 unter Wasser
E-Auto
Mehr anzeigen