Lamborghini Urus Performante 2023 Lamborghini
Lamborghini Urus Performante 2023
Lamborghini Urus Performante 2023
Lamborghini Urus Performante 2023
Lamborghini Urus Performante 2023 38 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

SUV

Lamborghini Urus Performante 2023 Neuvorstellung

Lamborghini Urus Performante 2023 Super-SUV bekommt Performance-Version mit 666 PS

Der neue Lamborghini Urus Performante wird noch tiefer, noch breiter und noch stärker. Jetzt haben die Italiener den 306 km/h schnellen SUV offiziell vorgestellt.

Die heutige Quizfrage: Was haben bibelfeste Christen und Iron Maiden-Fans gemeinsam? Sie kennen die Bedeutung der Zahl "666"! Vermutlich ist diese "Number of the beast" auch in Sant'Agata Bolognese bekannt, denn Zufall ist es sicher nicht, dass der neue Lamborghini Urus Performante gegenüber dem bisherigen Standard-Modell um genau 16 auf 666 PS erstarkte. Mit diesem Performance-Ableger des 2018 erstmals vorgestellten Extrem-SUV wappnet sich Lamborghini für die bevorstehende Battle mit den Nachbarn aus Maranello, der Ferrari Purosangue steht bald vor der Tür.

Bevor wir dem Urus Performante unter die Haube gucken, gehen wir aber erst einmal außen rum. Der Urus Performante bekommt optisch ein paar markante Aktualisierungen. Es ändert sich vorne der komplette Kühler- und Schürzenbereich, der mit den neuen Querstreben filigraner und homogener wirkt als mit der bisherigen Wabengrill-Struktur. Die neue Kohlefaser-Motorhaube, die auf Wunsch in der Mitte schwarz mit sichtbarem CFK-Gewebe bleibt, bekommt seitliche Luftauslässe oberhalb der Radhäuser.

Verbesserte Aerodynamik

Die neu gestalteten Anbauteile sollen Verbesserungen bei der Aerodynamik bringen, gleiches gilt für den neuen Heckspoiler, welcher den hinteren Abtrieb um 38 Prozent erhöhen soll. Am Heck muss man für die Änderungen genauer hinsehen, obwohl es durchaus Unterschiede gibt. Die finden sich allerdings im Detail und auch nur im direkten Vergleich mit dem bisherigen Standard-Urus. Die Leuchtengrafik bleibt, die vier runden Endrohre auch, allerdings handelt es sich bei der Abgasanlage des Urus Performante um eine leichte Titan-Auspuffanlage von Akrapovic. Die Schürze wird ebenfalls wie der Grill vereinfacht und ist weniger zerklüftet. Die Luftauslässe hinter den Radhäusern orientieren sich nach außen und die seitlichen Finnen am Dachkantenspoiler bringen einen im Wortsinn schärferen Look. Diese seitlichen Kohlefaser-Lamellen sollen laut Lamborghini an den Aventador SVJ erinnern.

Lamborghini Urus Performante 2023
Lamborghini
Neue Carbon-Heckschürze für den Urus Performante.

Technisch warten ebenfalls Verschärfungen, wobei die Tieferlegung um immerhin 20 Millimeter nennenswert ist. Hierfür werden neue Stahlfedern verbaut. Die Spurweite hat Lamborghini gleichzeitig um 16 Millimeter erhöht, der Urus Performante bekommt das Tiefer-Breiter-Tuning also ab Werk. Verbreitert sind auch die Radhausabdeckungen aus Karbonfaser, optional gibt es dazu neue 23-Zoll oder geschmiedete 22-Zoll-Leichtmetallräder. Die Trofeo-R-Reifen von Pirelli wurden speziell für den Urus Performante entwickelt.

Lamborghini Urus Performante Motor

Motor  
Typ Achtzylinder V, 90°
Hubraum 3.996 cm3
Bohrung/Hub Ø 86 mm x 86 mm
Aufladung Bi-turbo twin-scroll
Verdichtung 9.7: 1 
Leistung 490 kW / 666 PS bei 6,000 u/min
Drehmoment 850 Nm bei 2.300-4.500 u/min

Fast 50 Kilo leichter

Durch die zahlreichen Karbonteile hat der Urus Performante laut Lamborghini um 47 Kilo abgespeckt. Dem steht die von 650 auf bereits erwähnte 666 PS aufgemunterte V8-Maschine gegenüber, was das Leistungsgewicht des Urus Performante auf 3,2 kg/PS verbessert. Wo genau die Techniker bei der Suche nach 16 PS fündig wurden, verrät Lamborghini bei der Vorstellung noch nicht, dafür aber die Ergebnisse des Trainingsprogramms: 3,3 Sekunden Nullhundert, Bremsweg aus 100 km/h 32,9 Meter, Topspeed 306 km/h. Das ist doch schon ganz ansehnlich für ein Auto, das der Hersteller als SUV bezeichnet. Das Doping hat sich auch an anderer Stelle gelohnt, wie der Urus Performante kurz vor der Premiere, noch getarnt, auf dem legendären Pikes Peak in Colorado unter Beweis stellte.

Lamborghini Urus Performante Fahrleistungen

Fahrwerte  
vmax 306 km/h
0–100 km/h 3.3 s
0–200 km/h 11.5 s
Bremsen (100-0 km/h) 32.9 m

Neuer Pikes-Peak-Rekord

Bereits vor seiner Premiere stellte der Urus Performante beim Pikes Peak International Hill Climb Road einen neuen Rekord in der Kategorie der Serien-SUV auf: Er überquerte die Ziellinie in 4.302 Metern Höhe in 10:32,064 Minuten und unterbot damit den bisherigen Rekord von 10:49,902 Minuten aus dem Jahr 2018. Die bisherige Bestzeit für Serien-SUV stammte übrigens vom Bentley Bentayga, aufgestellt mit der 600 PS starken W12-Maschine. Die knapp 20 Kilometer lange Pikes-Peak-Rennstrecke steigt über insgesamt 156 Kurven bis oberhalb der Baumgrenze an. Nach dem Start in 2.860 m über Meereshöhe ist ein Höhenunterschied von 1.440 m zu überwinden.

08/2022, Lamborghini Urus Facelift Erlkönig Pikes Peak Rekord
Automobili Lamborghini S.p.A.
Nach 10:32,064 Minuten passierte der Urus Performante die Ziellinie am Pikes Peak - neuer Rekord.

"Der Urus Performante hebt die überragende Leistung und das unverwechselbare Aussehen des bahnbrechenden Super-SUV von Lamborghini auf die nächste Stufe, wobei er seine luxuriöse Vielseitigkeit beibehält und das einnehmendste Fahrerlebnis bietet: nicht nur auf der Straße, sondern in jeder Umgebung, ausgezeichnet durch ein verlockendes Design, das neue Maßstäbe für die Fahrdynamik in einem ohnehin schon bemerkenswerten Auto setzt", sagt dazu Stephan Winkelmann, Lamborghini Chairman und CEO. "Der Urus hat bei seiner Markteinführung einen neuen Standard gesetzt, indem er die Design-DNA und das technologische Talent von Lamborghini in sich vereint und den weltweit ersten Super-SUV für eine neue Ära hervorbringt: Der Urus Performante setzt die Messlatte für das SUV-Segment noch höher."

Lamborghini Urus Performante 2023
Fahrberichte

Weitere Renovierungsarbeiten für den Performante betreffen die Abstimmung. So wurde die Lenkung neu kalibriert und soll nun agiler und mit mehr Rückmeldung aufwarten, wobei das bisherige Modell diesbezüglich auch nicht unbedingt schwächelte. Die Hinterradlenkung spricht schneller an, im Sport-Modus wurde die Gasannahme verbessert und die Gangwechsel optimiert. Neu ist außerdem das Fahrprogramm "Rallye", mit dem alle Parameter auf schnelle Pistenfahrt hin optimiert werden.

Lamborghini Urus Performante – die Preise

Der neue Lamborghini Urus Performante geht unmittelbar in die Produktion, die ersten Auslieferungen an Kunden verspricht Lamborghini noch in diesem Jahr. Preislich haben es Italiener etwas besser als der Rest Europas: Auf seinem Heimatmarkt kostet der Urus Performante 215.261 Euro, in Europa 218.487 Euro. Auf diese Nettopreise entfallen dann noch die jeweiligen Steuern und Abgaben. Das bedeutet auch einen deftigen Mehrpreis gegenüber dem bisherigen Standard-Modell (siehe Fazit).

Umfrage

Wie viel Leistung braucht ein SUV?
28441 Mal abgestimmt
200 PS reichen völlig.
300 PS sollten es schon sein
Bitte nicht weniger als 500 PS.

Fazit

Als Performante hat Lamborghini den Urus noch einmal tüchtig nachgeschärft. Mehr Leistung bei weniger Gewicht dazu eine noch sportlichere Abstimmung von Fahrwerk und Lenkung. Der Lamborghini Urus war ja auch bisher schon für ziemlich zügige Fahrerei geeignet, nun geht es eben noch ein Stückchen flinker. Dass der Aufpreis für das Performante-Label die Kleinigkeit von 35.177,59 Euro kostet, wird der übliche Lamborghini-Kundenkreis wohl verschmerzen.

Zur Startseite
Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Lamborghini SC20 Lamborghini SC20 Offenes Einzelstück mit 770-V12-PS

Als One-Off hat Lamborghini einen offenen Essenza aufgebaut.

Lamborghini Urus
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Lamborghini Urus
Mehr zum Thema Geländewagen
Hennessey VelociRaptor 6x6 auf Basis Ford F-150
Neuheiten
Munro Mark 1
E-Auto
08/2022, Dongfeng Menshi M-Terrain Sport Konzeptstudie Concept Car Showcar
E-Auto
Mehr anzeigen