Mercedes-AMG GT 63 S E Performance F1 Edition Mercedes
Mercedes-AMG GT 63 S E Performance F1 Edition
Mercedes-AMG GT 63 S E Performance F1 Edition
Mercedes-AMG GT 63 S E Performance F1 Edition
Mercedes-AMG GT 63 S E Performance 47 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mercedes-AMG GT 63 S E Performance F1 Edition

Mercedes-AMG GT 63 S E Performance F1 Edition Zum Jubiläum im F1-Look

Mercedes feiert 55 Jahre AMG und bringt dazu vom Mercedes-AMG GT 63 S E Performance das Sondermodell F1 Edition. Wie der Name schon andeutet, steht hier das Formel 1-Team Pate.

Der Mercedes-AMG GT 63 S E Performance ist mit seinen 843 System-PS das bislang stärkste Serienmodell der Marke und damit leistungsmäßig so dicht dran an einem Formel 1-Renner wie kein anderes Mercedes-Modell zuvor. Klar, dass sich da der Bezug zur höchsten Motorsport-Klasse aufdrängt.

Lackierung im F1-Look

Den offensichtlichen Brückenschlag zum F1-Team bildet an der F1 Edition die Lackierung. AMG setzt hier auf eine exklusive Kombination aus Alpingrau uni und einer Folierung mit AMG-Logo und Farbverlauf von Grau nach Schwarz. Hinzu kommen rote Farbakzente. Die 21-Zoll-AMG-Schmiederäder im Fünf-Doppelspeichen-Design, schwarz matt lackiert mit rotem Felgenhorn, folgen dem Farbschema der Räder des offiziellen F1 Medical Cars.

Noch mehr Performance und verbesserte Fahreigenschaften verspricht AMG mit dem neu entwickelten Aerodynamik-Paket. Zu diesem gehören ein feststehender Heckflügel in Hochglanzschwarz, ein optimierter und in die Heckschürze integrierter Diffusor sowie eine modifizierte Frontschürze mit größerem -splitter. Zusätzliche Luftleitelemente an den Lufteinlässen und den vorderen Radhäusern und an den seitlichen Luftauslässen der hinteren Kotflügel kommen noch hinzu.

The new The new Mercedes-AMG GT 63 S E Performance: Press Test Drive, Spain 2022
Fahrberichte

Schwarze Akzente außen, schwarz-rote innen

Mit an Bord sind das AMG Night-Paket Exterieur und das AMG Night-Paket II, die hochglanzschwarz lackierte Anbauteile in Form von Frontsplitter, Zierelementen in den vorderen Kotflügeln, Außenspiegelgehäusen, Bordkantenzierstäben und Fenstereinfassungen an die Karosserie spülen. Hinzu kommen die Zierleiste in der Heckschürze, Doppelendrohrblenden der AMG-Abgasanlage in Schwarz verchromt und wärmedämmend dunkel getöntes Glas. Die abgedunkelte AMG-spezifische Kühlerverkleidung sowie Typkennzeichen auf Heckdeckel und Kotflügeln in Schwarz verchromt vervollständigen zusammen mit dem AMG-Tankdeckel in Silberchrom mit AMG-Schriftzug das exklusive Erscheinungsbild.

05/2022, Mercedes-AMG CLA 45 S 4Matic Coupé 55 Edition
Neuheiten

Das Interieur ist wie bei den "Edition 55"-Modellen für G-Klasse, A-Klasse und CLA vom Kontrast in Schwarz und Rot geprägt. Die schwarzen Nappa-Leder-Performance-Sitze tragen rote Ziernähte. In Rot gehalten sind auch die Sicherheitsgurte und durch die Carbon-Applikationen zieht sich ein roter Faden. Der findet sich auch am Nappa-Leder-Sportlenkrad. Noch mehr Rot sehen Kunden an den AMG-Einstiegsleisten mit entsprechend beleuchtetem Schriftzug sowie eingefassten Fußmatten. Tüpfelchen auf dem I ist eine Editions-Plakette auf der Armaturentafel.

Nicht rot sehen sollten Kunden, wenn sie den Preis erfahren. 23.800 Euro ruft Mercedes für das Paket F1 Edition auf. Etwas relativierend ist da dann noch ein maßgeschneidertes AMG-Indoor-Car-Cover mit F1-Logo inkludiert.

Umfrage

4304 Mal abgestimmt
Passt eine Elektrifizierung zum Sportwagen?
Nein, damit verliert er an Charakter.
Na sicher, schließlich geht es um maximale Performance.

Fazit

Mercedes dehnt seine AMG-Jubiläums-Feierlichkeiten auf den GT 63 S E Performance aus. Als F1 Edition rückt er optisch etwas näher an die F1-Renner des Hauses heran. Wer in seiner Nachbarschaft den Hamilton geben möchte, muss allerdings zunächst 23.800 Euro in die Sonderausstattung investieren.

Oberklasse Neuvorstellungen & Erlkönige 06/2022, Polestar 5 Elektro-Limousine in Goodwood Polestar 5 (2024) debütiert in Goodwood Taycan-Attacke mit 884 PS

Volvo-Ableger Polestar erweitert die Modellpalette um einen Viertürer-GT.

Mercedes AMG GT Viertürer Coupé
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes AMG GT Viertürer Coupé
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Outrider USA Coyote 4x4 Elektro-Rollstuhl
E-Auto
Porsche GTS Modellfamilie 911 718 Taycan Panamera Cayenne Macan
Neuheiten
Lanzante McLaren P1 Spider
Neuheiten
Mehr anzeigen