RAM 1500 TRX Deutschland-Version AEC
RAM 1500 TRX Deutschland-Version
RAM 1500 TRX Deutschland-Version
RAM 1500 TRX Deutschland-Version
RAM 1500 TRX Deutschland-Version 49 Bilder
SUV

Ram 1500 TRX (2021): 711 PS-Pickup für Deutschland

Ram 1500 TRX (2021) Weltpremiere 711 PS-Pickup – Der Ballermann kommt zu uns!

Ram bringt einen Power-Pickup mit 6,2-Liter HEMI-V8. Offizielle Leistungsangabe: 711 PS. Das Offroad-Monster wird künftig auch in Deutschland angeboten, zu Preisen ab 119.000 Euro.

AEC macht Ernst: Der offizielle Europa-Importeur für Dodge und RAM-Modelle bringt den RAM TRX tatsächlich nach Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in München hat Anfang März gemeldet, dass die Prüfungen für die Typzulassung des stärksten Serien-Pick-up aller Zeiten kurz vor dem Abschluss stehen. Demnach werden künftig auch in Deutschland die Wände wackeln, wenn die ersten RAM TRX-Käufer ihre Wagenschlüssel erhalten.

Ram 1500 TRX 2021

Der Ram 1500 TRX, den RAM Trucks am 17. August 2020 in einer Online-Premiere präsentierte, wurde damals von FCA bereits im ersten Satz des Pressetextes als "Apex Predator" bezeichnet, als ultimatives Raubtier. Und der wenig dezente Hinweis richtete sich natürlich gegen den Ford F150 Raptor, mit dem Ford einst das Genre der krassen Wüsten-Pickups mit mächtig Power und rallyetauglichem Fahrwerk begründete.

Videoausschnitt Ram 1500 FXR
FCA
Armer (Ford) Raptor: Das ultimative Raubtier (Apex Predator), nachdem es im Video-Vorspann zur Ram TRX-Premiere einen vorwitzigen Velociraptor entleibte.

Und auch in der Live-Premiere ließ FCA im Vorspann erst einmal einen animierten Riesensaurier einen kleinen Velociraptor verspeisen, um später im Nachspann weiter zu sticheln: "Power other trucks dream of" – "Kraft, von der andere Trucks nur träumen können". Das sitzt! Denn während der Ford F150 Raptor lediglich mit einem 3,5-Liter-V6 antritt (mit immerhin 456 PS), packt der heute Stellantis heißende Konzern unter die Haube des neuen Ram 1500 TRX das ultimative Eisen: Den 6,2-Liter "Hellcat" Hemi-V8 mit Kompressoraufladung und 702hp (711 PS) Leistung.

Hellcat-Hemi mit 711 PS

Die brutale Urgewalt dieses Monstermotors kennt man bereits aus dem Dodge Charger und zuletzt aus dem Jeep Grand Cherokee, im Gehäuse des martialischen Fullsize-Pickup Ram 1500 wird die Angelegenheit nicht weniger lustig. 0-60 mph in 4,5 Sekunden, von Null auf Tempo 160 km/h in 10,5 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 190 km/h. Wohlgemerkt ist hier die Rede von einem fast sechs Meter langen, über zwei Meter hohen und wenigstens 2,5 Tonnen schweren Fullsize-Truck, der zu allem Überfluss auch noch auf 35-Zoll-Reifen steht. 325/65R18 – die sind knapp 0,9 Meter hoch.

2021 Ram 1500 TRX Pickup
FCA
0,9 Meter hoch sind die Reifen, 4,5 Sekunden braucht der Ram 1500 TRX für 0-60 mph (96,5 km/h)

Der schiere Vortrieb ist natürlich nur eine Seite des Monsters. Die andere ist die Verpackung. Das beginnt bereits beim Rahmen, der für den Ram TRX mit höheren Wandstärken gebaut wird. Das Fahrwerk ist für massives Gebolze auf rüdem Untergrund vorbereitet. Die Vorderachsaufhängung ist komplett neu konstruiert worden, die Achslenker bestehen aus Aluminium und wurden für möglichst gleichbleibende Spur- und Sturzwinkel trotz der enorm vergrößerten Federwege abgestimmt.

Bilstein-Fahrwerk für den Ram 1500 TRX 2021

Adaptive, speziell für den Ram 1500 TRX entwickelte Bilstein-Dämpfer kommen rundum zum Einsatz, die hintere Dana 60 Starrachse ist serienmäßig mit einer elektronischen Differentialsperre ausgestattet. Der Ram 1500 TRX kommt auf einen Federweg von 33 Zentimeter, 40 Prozent mehr als beim Standard-Ram Pickup. Die gewaltige Lufthutze auf der Haube ist nicht nur Show, sie trägt zu rund 50 Prozent zum Luftdruchsatz im Maschinenabteil bei.

2021 Ram 1500 TRX Pickup
FCA
Ein bisschen Barock, ein bisschen Sportwagen: Das Interieur des Ram 1500 TRX

Der Innenraum – drei Interieur-Optionen sind wählbar – zeigt ebenfalls, wo der Hammer hängt. Das TRX-Emblem findet sich in den Sitzen und im Armaturenbrett wieder, eine individuelle TRX-Plakette mit Fahrgestellnummer ziert die Mittelkonsole. Das Sportlenkrad ist unten abgeflacht und verfügt über Alu-Schaltpaddel, die volldigitalen Instrumente können variabel eingestellt werden. Die Steuerung für das Verteilergetriebe und eine Launch-Control befinden sich recht vom Lenkrad. Richtig gelesen: Fullsize-Pickup, Launch-Control. Man kann sich vorstellen, welchen Alarm dieser Kasten an der Ampel macht...

Der Ram 1500 TRX 2021 im Video

Ein besonders originelles Feature des neuen Ram 1500 TRX ist übrigens die "Jump Detection". Über die Raddrehzahl- und Fahrwerkssensoren erkennt das Steuergerät Flugeinlagen und dimmt für einen Augenblick die Motorleistung herunter, damit der Kompressor-V8 bei voll durchgetretenem Pedal nach dem Sprung kein Kleinholz aus den Antriebswellen macht. Eine ähnliche Überwachung ist beim vollen Beschleunigen aktiv, um das bei leistungsstarken Starrachs-Fahrzeugen gefürchtete Achs-Trampeln zu unterbinden.

Ram 1500 TRX – der Preis

Nach der Premiere in den USA kommt der RAM TRX nun tatsächlich auch nach Deutschland. Über das AEC-Vetriebsnetz mit rund 130 Vertragshändlern in Europa kann der Power-Pickup ab sofort reserviert werden. Einen konkreten Liefertermin nennt AEC derzeit noch nicht, doch nach Unternehmensangaben laufen aktuell (Stand 1. März) die abschließenden Tests für die Homologation des RAM TRX. Mit einer Auslieferung noch in diesem Jahr ist entsprechend zu rechnen. Die Preisspanne für den 711-PS-Truck wird sich je nach Ausstattung zwischen 119.000 bis 140.000 Euro bewegen, konkrete Listenpreise und Ausstattungsoptionen sollen im zweiten Halbjahr 2021 bekanntgegeben werden.

In den USA war die dort über 90.000 Dollar teure Launch Edition übrigens nach bereits drei Stunden komplett ausverkauft. Alle 702 Fahrzeuge hatten ihren Käufer in Windeseile gefunden. Das reguläre RAM TRX-Modell startet dort ab 71.790 US-Dollar vor Steuern.

Umfrage

5635 Mal abgestimmt
Ein 711 PS-V8-Pickup mit Rallye-Fahrwerk. Was sagen Sie dazu?
Wo muss ich unterschreiben?
Wo soll man so etwas fahren?

Fazit

Konkurrenz belebt das Geschäft. Und so, wie sich Ford und FCA aktuell mit ihren Offroadern gegenseitig zu übertrumpfen versuchen, sind die Kunden lachende Dritte. Denn sie bekommen immer spektakulärere Geräte präsentiert. Gut möglich, dass Ford mit einem Leistungsupdate für den Raptor nachzieht. Bis dahin sind die radikalen 711 PS im Ram 1500 TRX das ultimative Statement. Und diesmal bleiben wir in Europa nicht nur Zaungäste des Wettrüstens in den USA: Dass AEC den Ram 1500 TRX auch nach Deutschland bringen möchte, lässt sicherlich bei manchem Petrol-Head die Augen leuchten und die Ohren glühen – auch wenn es kein Sonderangebot wird.

Dodge Ram
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Dodge Ram
Mehr zum Thema Pickups
05/2021, Ford F-150 Lightning Elektro-Pickup
E-Auto
Delta 4x4 Mitsubishi L200 "Beast"
Tuning
Ford F-150 Raptor 2021 Weltpremiere
Neuheiten
Mehr anzeigen