Renault Mégane Alpine R.S. Marke Retusche Logo Renault / Patrick Lang
Renault R.S.20 - F1-Auto 2020
Renault R.S.20 - F1-Auto 2020
Renault R.S.20 - F1-Auto 2020
Renault R.S.20 - F1-Auto 2020 33 Bilder

Keine R.S.-Versionen mehr: Kommt der Alpine-Badge?

Künftig Alpine statt R.S. Renault Sport vor dem Aus?

Plant Renault-Boss Luca de Meo eine Umbenennung der Renault Sport-Modelle? Künftig könnten die R.S.-Versionen unter dem Alpine-Logo firmieren.

Es ist noch nicht lange her, da haben wir erfahren, dass Renault sein Formel 1-Team in der kommenden Saison als "Alpine" im frischen Gewand an den Start bringt. Vor diesem Hintergrund sind die jüngsten Mutmaßungen um eine weitere Ausdehnung der sportlichen Sub-Marke gar nicht so unwahrscheinlich.

Alpine - F1 - Formel 1 - Teaser
Renault/Alpine
Ab der F1-Saison 2021 wird aus Renault Sport das Team Alpine.

Im Gespräch mit dem britischen "autoexpress" bestätigte Renault-Chef Luca de Meo, dass heiße Renaults künftig mit Alpine-Badge vorfahren. Das verrät uns einerseits, dass es überhaupt erstmal eine neue Generation von sportlichen Franzosen geben wird. Und zum anderen, dass die Bezeichnung Renault Sport – oder kurz R.S. – aus dem Portfolio verschwinden könnte. Natürlich sollen die neuen sportlichen Insignien dann aber nicht am Heck eines Kangoos oder Espace landen, so de Meo weiter. Man wolle schließlich glaubwürdig bleiben.

De Meo hat auch Cupra entwickelt

Die Umsortierung der Sport-Modelle wird von Renault Deutschland auf Anfrage von auto motor und sport weder bestätigt noch dementiert. Es könnte genauso gut sein, dass das letzte Wort in dieser Sache noch nicht gesprochen ist. Luca de Meo, der zuvor die Geschicke von Seat geleitet hatte, kennt sich mit derlei Maßnahmen jedenfalls gut aus. Schließlich ist der 53-jährige Mailänder auch der Kopf hinter der Überführung von Cupra in eine eigene Marke.

Renault 5 Alpine
Renault
Renault-Sportmodell mit Alpine-Badge? Gab's natürlich schon, zum Beispiel in Gestalt des R5.

Innerhalb des Renault-Konzerns solle Alpine dagegen eine Abteilung bleiben, in deren Zentrum der Formel 1-Rennstall steht. Mit Blick auf die Modellpalette könnte der Clio das Alpine-Debüt geben. Schließlich ist der Kleinwagen in seiner aktuellen Form noch nicht als Sport-Modell erhältlich. Zudem könnte dem Konkurrenten Ford Puma ST ein entsprechend sportlicher Captur entgegengestellt werden. Ganz neu ist der Alpine-Schriftzug auf sportlichen Renault-Modellen übrigens nicht. Auch den R5 gab es als Alpine-Version. Wenn Sie jetzt aber nochmal Lust auf die volle Dosis Renault Sport-Look haben, dann finden Sie den in unserer Fotoshow am aktuellen Formel 1-Boliden.

Umfrage

1496 Mal abgestimmt
Renault Sport wird Alpine. Das wäre ...
... ein logischer und richtiger Schritt.
... schade um die Marken.

Fazit

Ein bisschen schade wäre es schon, wenn das Label Renault Sport verschwindet. Gerade in der Formel 1 hat sich die schwarz-gelbe Marke natürlich längst einen Namen gemacht. Wobei Alpine auch kein unbeschriebenes Blatt mehr ist. Ob es wirklich soweit kommt, zeigt sich sicherlich in naher Zukunft.

Renault
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Renault
Mehr zum Thema Sportwagen
Ford GT von Tim Allen
Sportwagen
Bugatti Chiron
Neuheiten
Audi RS3 Sportback (8Y)
Fahrberichte
Mehr anzeigen