Taubenreuther Ford Ranger Pickup Spezial Taubenreuther
Taubenreuther Ford Ranger Pickup Spezial
Taubenreuther Ford Ranger Pickup Spezial
Taubenreuther Ford Ranger Pickup Spezial
Taubenreuther Ford Ranger Pickup Spezial 22 Bilder
SUV

Taubenreuther Ford Ranger Pick-up Spezial

Taubenreuther Ford Ranger Pick-up Spezial Dieser Ford Ranger ist ein echtes Multitool

Taubenreuther hat einen Ford Ranger mit zahlreichem Zubehör aufgerüstet. Und dank Spezialfahrwerk und großen Rädern sieht er auch noch ziemlich gut aus.

Wer ein geländetaugliches und robustes Auto für Hobby und Beruf sucht, kommt inzwischen an einem Pick-up kaum noch vorbei. Ford freut das, denn mit dem Ranger haben die Kölner einen echten Verkaufserfolg im Programm, der seit Jahren auf Platz 1 der Pick-up-Zulassungsstatistik in Deutschland parkt.

So richtig praktisch wird ein Pick-up allerdings erst mit entsprechendem Zubehör, nicht ohne Grund ist so gut wie jedes derartige Fahrzeug nachträglich individualisiert. Das ist dann die Stunde von Zubehörspezialisten wie Taubenreuther in Kulmbach, die neben selbstentwickelter Hardware auch den guten Stoff aus Australien und den USA im Angebot haben, wo so ein Pick-up schon aus Tradition richtig rangenommen wird.

Komplettumbau mit exklusivem Fahrwerk

Um die Möglichkeiten des Angebots zu zeigen, hat Taubenreuther einen Ford Ranger aus dem Firmen-Fuhrpark rundum mit Nutzwert-Zubehör aufgebrezelt, bei dem die Funktion im Vordergrund steht. Dass das Ergebnis auch noch ziemlich scharf aussieht, ist ja nicht verboten.

Den Anfang macht ein Komplettfahrwerk des australischen Anbieters Old Man Emu, wobei Taubenreuther auf dem Demonstrations-Ranger die High-Performance-Variante aus dem umfangreichen OME-Angebot ausgesucht hat. Das OME BP-51 verrät schon mit dem Namen, was drin steckt: Ein 51-Millimeter Bypass im Dämpfergehäuse, durch den im Normalbetrieb ein sehr komfortables Dämpferverhalten erzielt wird und bei starken Impacts etwa bei Schlaglöchern oder engagierter Kurvenfahrt die Dämpfung automatisch verhärtet.

Taubenreuther Ford Ranger Pickup Spezial
Taubenreuther
Feine Teile: Das beste Fahrwerk aus dem Hause Old Man Emu mit einstellbaren Dämpfern.

Zusatznutzen des gegenüber dem Serienfahrwerk nicht nur komfortableren, sondern auch erheblich langlebigeren OME BP-51 ist eine Höherlegung des Fahrzeugs um rund 50 Millimeter. Stichwort Langlebigkeit: Durch das externe Reservoir und die Bauweise aus Aluminium können die OME-Dämpfer sehr viel besser Hitze ableiten, Überhitzung ist einer der Hauptgründe für einen vorzeitigen Dämpfer-Exitus bei langen Pisten- und Offroad-Fahrten. Noch ein Schmankerl: Durch die separat einstellbare Zug- und Druckstufe können die Dämpfer auch individuell eingestellt werden, um im normalen Alltagsbetrieb ebenso wie schwer beladen auf Fernreise optimal arbeiten zu können.

Große Reifen, mehr Bodenfreiheit

Die Höherlegung ermöglicht auch die Montage einer größeren Bereifung, das schafft nochmals zusätzliche Bodenfreiheit, Am Demo-Fahrzeug benutzt Taubenreuther Borbet-Leichtmetallräder mit 18 Zoll, die mit 255/70-18er BF Goodrich All-Terrain-Reifen bestückt sind, so kommen im Vergleich zur Serienbereifung noch einmal gute 15 Millimeter mehr Freiluft unter dem Ranger hinzu.

Ein weiteres Schmankerl ist die neue Smartbar-Kunststoffstoßstange mit Seilwindenaufnahme des australischen Herstellers ARB. Im Vergleich zu den für solche Zwecke weit verbreiteten Nachrüst-Stoßfängern aus massivem Stahl wiegt sie nicht nur rund die Hälfte, die Smartbar ist auch erheblich praxistauglicher. Der Kunststoff verformt sich beim Feindkontakt im Gelände und federt dann wieder in die Ursprungsform zurück. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch schonender für die Aufnahmen am Fahrzeug. Zusätzlich ist ein Träger für Zusatzscheinwerfer an der Oberseite der ARB Smartbar integriert.

Taubenreuther Ford Ranger Pickup Spezial
Taubenreuther
Praktisches Schubladensystem des US-Herstellers Decked.

Als Seilwinde für die Selbst- und Fremdbergung ist beim Taubenreuther Ford Ranger eine VR 10 Evo des US-Herstellers Warn verbaut, die es auf 4,5 Tonnen maximale Zuglast bringt und mit einem leichten Kunststoffseil belegt ist, auch das spart wie die Kunststoff-Smartbar spürbar Gewicht auf der Vorderachse.

Das Thema Gepäck und Beladung ist beim Demonstrations-Pick-up der Kulmbacher sehr ausführlich behandelt worden. Unter den Namen Muli Rack hat Taubenreuther ein eigenes Pick-up-Trägersystem für die Ladefläche entwickelt, das auf den Bordwänden aufsetzt. Das Muli-Rack lässt sich in der Höhe verstellen, bietet verschiedene Aufnahmen zum Beispiel für Sandbleche oder Zusatzkanister und kann mit diversen Dachträgersystemen bestückt werden, in diesem Fall kommt ein Rhino Rack Plattformträger zum Einsatz, der mit seinen zahlreichen Längsschienen sehr individuell für diverse Transportaufgaben präpariert werden kann, vom Fahrradträger bis zum Dachzelt.

Im Video: Der Taubenreuther Ford Ranger im Detail

Als äußerst nützlich erweist sich schließlich das Stausystem des US-Herstellers Decked. Dabei wird die Ladefläche oberhalb der Radkästen von einer mit bis zu 900 Kilo belastbaren Kunststoffplatte abgedeckt, die kleine Staufächer bietet und mit Zurrmöglichkeiten bestückt ist. Darunter befinden sich sehr robuste Schubladen, über die gesamte Ladeflächenlänge reichen und so ein bequemes Verstauen aller möglichen Ausrüstung erlaubt. Die Schubladen sind wasserdicht und leicht zu reinigen, durch den Auszug über die Heckklappe hinaus ist der Zugriff auf den Inhalt außerdem sehr bequem.

Bernd Taubenreuther, Junior-Chef des oberfränkischen Offroad-Spezialisten, stellt im obigen Video die Umbauten am Ford Ranger im Detail vor.

Umfrage

13942 Mal abgestimmt
Ihr Favorit bei den Pickups in Deutschland?
Ford Ranger
Toyota Hilux

Fazit

Funktion statt Show, das ist das Hauptmerkmal des von Taubenreuther individualisierten Ford Ranger. Teuerstes und exklusivstes Detail ist das eigentlich schon Rallyetaugliche Fahrwerk, doch auch die zahlreichen anderen Komponenten überzeugen. So wird aus einem ohnehin schon sehr nützlichen Pickup ein echtes Multifunktionswerkzeug, das auch noch Spaß macht.

Ford Ranger
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Ranger
Mehr zum Thema Pickups
Nobe 500 Pickup
E-Auto
Toyota Tundra 2022 Premiere
Neuheiten
Erlkönig VW Amarok
Neuheiten
Mehr anzeigen