Toyota Hilux Revo 4WD GR Sport Hi-Floor Toyota Motor Thailand
Toyota Hilux Revo 2WD GR Sport Lo-Floor
Toyota Hilux Revo 2WD GR Sport Lo-Floor
Toyota Hilux Revo 2WD GR Sport Lo-Floor
Toyota Hilux Revo 2WD GR Sport Lo-Floor 17 Bilder

Toyota Hilux Revo 2WD und 4WD GR Sport für Thailand

Toyota Hilux Revo 2WD und 4WD GR Sport In Thailand wird der Pick-up zur Sportskanone

Toyota Thailand legt die Pick-up-Baureihe Hilux als GR-Sport-Version auf. Und das gleich doppelt: Tief und hoch, mit Hinter- und Allradantrieb.

Wenn es um den Hilux geht, ist Thailand einer der wichtigsten Absatzmärkte für Toyota. Seit die Japaner dort 2004 dessen Produktion angesiedelt haben, sind in dem südostasiatischen Land mehr als 2,5 Millionen Exemplare des Pickups verkauft worden. Angesichts dieses hohen Stellenwertes ist es nur folgerichtig, dass Thailand spezifische Modellversionen des Hilux erhält. Darunter nun auch eine extra sportliche, die sogar das GR-Sport-Qualitätssiegel tragen darf – und die in doppelter Ausführung auf den Markt kommt.

Toyota Hilux Revo 2WD GR Sport Lo-Floor
Toyota Motor Thailand
In der 2WD-Lo-Floor-Version verfügt der Toyota Hilux Revo GR Sport über eine 23-Millimeter-Tieferlegung.

Der von thailändischen Ingenieuren in Zusammenarbeit mit Gazoo Racing entwickelte Hilux Revo 2WD GR Sport "Lo-Floor" ist so etwas wie die Rennstreckenversion des Pick-ups. Ihr Design soll Einflüsse der Rennwagen aus der japanischen Super-GT-Serie aufweisen: Der Rahmen des schwarz vergitterten Kühlergrills trägt die Wagenfarbe, die Frontschürze zeigt ein sportlicheres Design und auf den Schwellern sitzen neugestaltete Blenden. Außenspiegel-Kappen in Schwarz-Metallic, diverse Dekor-Aufkleber sowie GR-Sport-Embleme runden das dynamisierte Exterieur-Design ab.

Mit Tieferlegung und 17-Zoll-Felgen

Letztere finden sich auch im Innenraum des Hilux Revo 2WD GR Sport Lo-Floor. Hier führt Toyota das rot-schwarze Farbkonzept mit Akzenten in Rauchsilber fort und hüllt die etwas stärker ausgeformten Sitze teilweise in perforiertes Wildleder, während die Türverkleidungen mit Kunstleder bezogen sind. Die Pedalerie verfügt ebenso über Metallaufsätze wie die Mittelkonsole.

Toyota Hilux Revo 2WD GR Sport Lo-Floor
Toyota Motor Thailand
Die sportlich ausgeformten Sitze tragen einen Bezug aus perforiertem Wildleder.

Die technischen Änderungen dürften den Toyota Hilux Revo nicht direkt zum Sportwagen machen. Aber das um 23 Millimeter tiefergelegte Sportfahrwerk drängt ihn zumindest ein bisschen in diese Richtung. Hieran schließen sich 17-Zoll-Felgen an, die in den riesigen Radhäusern zwar etwas verloren wirken, aber über ziemlich haftstarke Reifen verfügen. Die Rundlinge weisen fünf Doppelspeichen im Y-Design auf und bieten einen direkten Blick auf die Bremsanlage, die vorne über rote Sättel mit GR-Sport-Logo verfügt.

2,8-Liter-Turbodiesel in der "Super Power"-Version

Im Hilux Revo 2WD GR Sport Lo-Floor installiert Toyota seinen 2.8-GD-Motor in der Super-Power-Version, der seine Kraft allein an die Hinterräder weitergibt. Dessen exakte Daten sind bisher nicht überliefert. Im thailändischen Standardmodell drückt der 2,8-Liter-Turbodiesel 204 PS und maximal 420 Newtonmeter aus seinen vier Zylindern. Dort müssen die Gänge selbst gewählt werden; in der Sportversion übernimmt diesen Job eine Sechsgang-Automatik, die aber manuelle Eingriffe per Lenkradwippen erlaubt.

Toyota Hilux Revo 4WD GR Sport Hi-Floor
Toyota Motor Thailand
Unter den Schwellern des 4WD-Hi-Floor-Modells sitzen schwarze Trittbretter.

Das Getriebe begegnet uns bei der Hi-Floor-Version wieder; hier verteilt es die Motorkraft allerdings auf alle vier Räder. Auch hier passt Toyota das Hilux-Fahrwerk an (unter anderem mit neuen Federn und Einrohr-Stoßdämpfern samt Stabilisator an der Hinterachse), verzichtet aber auf die Tieferlegung. Die 18-Zoll-Felgen sind bei diesem Modell mit etwas robusteren Reifen ummantelt, und der hinter der Kabine verbaute schwarze Überrollbügel mit LED-Zusatzleuchten verpasst dem Hilux Revo einen ebensolchen Look. Gleiches gelingt den unter den Schwellern positionierten Trittbrettern. Darüber hinaus stimmen die Erscheinungsbilder der 2WD- und 4WD-Version innen und außen weitgehend überein.

2WD Lo-Floor billiger als 4WD Hi-Floor

Der hinterradgetriebene Toyota Hilux Revo 2WD GR Sport Lo-Floor ist die günstigere der beiden neuen GR-Sport-Varianten. Er kostet umgerechnet gut 23.000 Euro. Die Hi-Floor-Version mit Allradantrieb ist ab rund 33.700 Euro erhältlich. Zum Vergleich: Das Basismodell mit Einzelkabine startet in Thailand bei gut 14.000 Euro.

Umfrage

18252 Mal abgestimmt
Sind Sie ein Pick-up-Typ?
Unbedingt, superpraktisch für Arbeit und Freizeit.
Niemals, das sind unnütze Rumpel-Kisten.

Fazit

Toyota Thailand verpasst dem Hilux Revo das Sportabzeichen – und das auf zwei verschiedene Arten. Der 2WD GR Sport Lo-Floor ist für dynamische Straßenausflüge gedacht, während der 4WD GR Sport Hi-Floor zwischendurch auch mal den Abenteurer in sich nach außen kehren möchte.

Toyota Hilux
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Toyota Hilux
Mehr zum Thema Pickups
Nobe 500 Pickup
E-Auto
Erlkönig VW Amarok
Neuheiten
2021 Hennessey Venom 775 Supercharged auf Basis Ford F-150
Tuning
Mehr anzeigen