Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
Hyundai Submarke Ioniq 5,6 ,7 Hyundai
Hyundai Ioniq 5
Hyundai Ioniq 5
Hyundai Ioniq 5
Hyundai Ioniq 5 25 Bilder

SK Innovation: Super-Akku mit 800 km Reichweite

SK Innovation mit Super-Akku ab 2021 800 km Reichweite für Ioniq 5

Der südkoreanische Energie-Konzern SK Innovation (SKI) bringt im zweiten Halbjahr 2021 neue Batteriezellen an den Start.

Wie das Unternehmen auf einem von der südkoreanischen Regierung finanzierten Fachkongress für Batterietechnik bekannt gab, sollen die Zellen in zwei schnellen, zehnminütigen Ladungen für eine Reichweite von bis zu 800 Kilometern geladen werden können. Weitere Einzelheiten bleibt der Konzern schuldig, lediglich diffus ist von hochdichtem Nickel und einer Ladetechnik die Rede, die 1.000 Ladezyklen erlaubt.

SKI-Akku für Hyundai Ioniq 5

Als erstes Modell soll der Ioniq 5 die neue Batterie für den europäischen Markt mitbringen. Das Serienmodell (interner Code "NE") basiert auf dem 2019 auf der IAA vorgestellten Hyundai 45 Concept. Die 64 kWh-Akkus in dem Modell sollen nach derzeitiger Informationslage für 450 Kilometer gut sein. Ein Top-Modell mit zwei Elektromotoren ist ebenfalls in Planung.

Hyundai Submarke Ioniq Logo
Politik & Wirtschaft

Mit den neuen SKI-Akkus wäre dann erstmals ein Hyundai ausgerüstet. Die Marke verwendet bisher Batteriezellen von LG Chem wie im Kona Electric, die Schwestermarke Kia verbaut hingegen die SKI-Batterien unter anderem im Kia Niro.

LG Chem und SKI liegen im Streit

SKI expandiert aktuell stark auf dem europäischen Markt. Der Konzern, dessen Geschäftsfelder auch die Exploration und Förderung von Erdöl und Erdgas sowie Petrochemie umfassen, verfügt über zwei Werke in Ungarn und baut derzeit eine Produktionsstätte in Polen auf. Außerdem ist eine weitere Fabrik in den USA in Planung.

06/2021, Volvo und Northvolt planen Gigafactory Batteriezellen
Alternative Antriebe

Aktuell schwelt ein Streit zwischen SKI und LG Chem. Letztere hat den koreanischen Konkurrenten vor der amerikanischen Handelskommission wegen des Diebstahls von Geschäftsgeheimnissen angezeigt. Damit will LG Chem die Herstellung von Akkuzellen in den USA sowie den Import von Komponenten verhindern. Eine Entscheidung zu dem Fall soll es erst am 10. Dezember 2020 geben. Der Streit zwischen den beiden südkoreanischen Batterieherstellern könnte bei einem SKI-Importverbot die Versorgung mit wichtigen Komponenten zum Beispiel für VW und Ford unterbrechen, sowie Arbeitsplätze kosten.

Umfrage

Ab welcher realistischen Reichweite ist ein Elektroauto interessant für Sie?
47456 Mal abgestimmt
150 Kilometer
200 Kilometer
250 Kilometer
300 Kilometer
350 Kilometer
Über 400 Kilometer

Fazit

800 Kilometer Reichweite in zwei Ladezyklen á 10 Minuten – das ist ein Wort und dürfte eingebaut in den kompakten Ioniq 5 ein Meilenstein in dieser Fahrzeugklasse sein.

Hyundai Ioniq 5
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Hyundai Ioniq 5
Mehr zum Thema Elektroauto
VW-Chef Herbert Diess Audi e-tron foil
Alternative Antriebe
Alpha Ace Wolf Pickup
E-Auto
Lunar Roving Vehicle, Mondauto
Tech & Zukunft
Mehr anzeigen