Messehighlights im Überblick
IAA 2021
Präsentiert von
Jochen Knecht -
IAA Mobility Munich 2021, Germany, Munich, 06.09.2021 - Copyright Stefan Baldauf / SB-Medien
Jochen Knecht
IAA Mobility Munich 2021, Germany, Munich, 06.09.2021 - Copyright Stefan Baldauf / SB-Medien
IAA Mobility Munich 2021, Germany, Munich, 06.09.2021 - Copyright Stefan Baldauf / SB-Medien 44 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

IAA München 2021: Pro und Contra zu allen Neuheiten

IAA München 2021 Pro und Contra zu neuen Modellen und Konzepten

Die IAA Mobility war schon im Vorfeld viel diskutiert, in der Redaktion auch. Zu den neuen Modellen entwickelten sich unterschiedliche Standpunkte.

Die IAA in München soll neue Wege gehen – weg von der reinen Produktschau der Autoindustrie hin zur Ausstellung für verschiedene Mobilitätskonzepte. Sogenannte Open Spaces in der Innenstadt zeigen neben neuen Fahrzeugmodellen auch E-Scooter und -Bikes oder Fahrräder. Vieles lässt sich ausprobieren. Die Highlights der Messe können Sie hier ansehen.

Auf dem Messegelände ließen sich die Neuheiten der Autobauer auf klassischen Ständen begutachten und Probe sitzen. Davon machte die Redaktion ausführlich Gebrauch und diskutierte kontrovers über viele Modelle wie den EQE, EQG und den E-SUV von Maybach bei Mercedes oder den VW ID.Life mit seinem Reisverschlusskofferraum sowie den Cupra Urbanrebel mit seinem Riesenflügel. Zu diesen Autos ließen sich jeweils zahlreiche Pro- und Contra-Argumente finden. Die schildern unsere Redakteure in der Bildergalerie. Viel Spaß beim Durchklicken!

Umfrage

12293 Mal abgestimmt
Wie gefällt Ihnen, dass die IAA demnächst in München stattfindet?
Super: BMW sitzt in München, Audi in Bayern, Mercedes und Porsche sitzen in Südeutschland - das passt.
Gar nicht: Berlin wäre nicht so provinziell, lässiger und moderner als München.
Zur Startseite
Mehr zum Thema IAA
Cupra Tavascan
E-Auto
Mercedes Elektro G-Klasse EQG Tank Turn
E-Auto
SPERRFRIST 19.04.22 12 Uhr Mercedes EQS SUV Neuvorstellung 2022
E-Auto
Mehr anzeigen