Audi Q4 E-Tron, Hyundai Ioniq 5, Mercedes EQA, Renault Megane E-Tech Achim Hartmann
Hyundai Ioniq 5, VW ID.4 GTX, Exterieur
Nissan Ariya 2022
DS3 Crossback E-Tense, Exterieur
Reimo Camper Mercedes EQV 2022 51 Bilder

2022: 3,2 Milliarden Euro für Umweltbonus

2022 Rekordjahr für E-Auto-Prämie Umweltbonus: 3,2 Milliarden Euro ausgezahlt

Inhalt von

Rund 640.000 Förderanträge wurden in Deutschland alleine 2022 gestellt. Das bedeutet einen neuen Rekord bei den ausgezahlten Fördergeldern – zum letzten Mal.

Kurz vor Weihnachten 2022 hat das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die aktuellen Zahlen zur staatlichen Elektroautoförderung bekannt gegeben. Nachdem bereits 2021 aufgrund der stark erhöhten Förderprämie im Zuge der Corona-Pandemie einen Rekord markierte, wurde dieser 2022 mit rund 3,2 Milliarden Euro erneut übertroffen. Das sind rund 200 Millionen Euro mehr als im Vorjahr.

7,1 Milliarden Euro wurden ausgezahlt

Gleichzeitig gibt es auch eine Zwischenbilanz zu den insgesamt geförderten Fahrzeugen seit Start des Umweltbonus-Programms im Mai 2016. Seit diesem Datum wurden 1,64 Millionen Pkw in Deutschland mit Steuergeldern in Höhe von mehr als 7,1 Milliarden Euro bezuschusst. Waren es im ersten Jahr des Bonusprogramms noch weniger als 11.000 Antragsteller, stieg deren Zahl kontinuierlich an, im Jahr 2022 waren es zuletzt über 640.000 gestellte Förderanträge.

Top 20 geförderte Fahrzeuge

Marke Modell Anzahl
Volkswagen e-up! 51.951
Tesla Model 3 2021 40.016
smart EQ fortwo (BR453) 29.952
Volkswagen ID.3 Pro Performance 150 kW (E113MJ) 25.060
Tesla Model Y 2022 21.660
MINI Cooper SE 3-Türer (11DJ) 20.662
Hyundai KONA Elektro MY21 20.650
Volkswagen Golf GTE eHybrid (CD16TY) 17.958
smart EQ forfour (BR453) 17.428
Hyundai IONIQ 5 16.172
BMW X1 xDrive25e (71AB) 16.114
Volkswagen e-Golf (Modell 2017) 14.747
BMW i3s (120Ah) (Typ: 8P61) 14.103
BMW i3 (120Ah) (Typ: 8P21) 13.710
Hyundai Tucson Plug-in-Hybrid 13.652
smart EQ fortwo cabrio (BR453) 13.623
Tesla Model 3 2022 12.928
Volkswagen e-Golf 12.833
Volkswagen Passat GTE Variant (CB56YY) 12.752
Volkswagen ID.4 Pro Performance 150 kW (E213MN) 12.556

Die hohe Summe von über drei Milliarden Fördergeldern binnen eines Jahres wird in Zukunft aus mehreren Gründen nicht mehr erreicht werden. Zunächst wird die Förderhöhe von zuletzt maximal 6.000 Euro für Elektro-Pkw auf maximal 4.500 Euro begrenzt. Weiterhin fallen ab Januar 2023 sämtliche Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge unabhängig von ihrer elektrischen Reichweite komplett aus der Förderung. Zudem sind die Fördermittel künftig begrenzt, 2,5 Milliarden Euro sind für das Jahr 2023 eingeplant.

VW e-Up!
Volkswagen
Das meistgeförderte E-Auto seit Beginn des Umweltbonus im Jahr 2016 ist der VW E-Up mit rund 52.000 Fahrzeugen.

Eine weitere Änderung für das Jahr 2023: Ab September sind nur noch Privatpersonen zum Förderantrag berechtigt. Verbände, Gewerbetreibende und Firmen gehen ab diesem Zeitpunkt leer aus. Dass es sich hierbei um eine hohe Zahl handelt, zeigt ein Blick in die Statistik. Demnach wurden seit 2016 von Unternehmen 814.969 Anträge gestellt und nur 697.319 von Privatpersonen.

Geförderte Fahrzeuge nach Art

Bauart Anzahl Fahrzeuge
(Stand 1.12.22)
reines Elektrofahrzeug 926.906
Plug-In Hybrid 709.373
Brennstoffzellenfahrzeug 356
Gesamt 1.636.635

Die Verteilung der Antriebsarten unter den bislang geförderten rund 1,64 Millionen Fahrzeugen fällt zugunsten der Elektroautos (BEV) aus. Rund 930.000 BEV wurden bezuschusst, dagegen mit rund 710.000 Modellen deutlich weniger Plug-in-Hybrid-Modelle. Sehr niedrige fällt dagegen die Zahl der geförderten Brennstoffzellenfahrzeuge aus, dies waren seit 2016 gerade einmal 356 Exemplare. Und noch eine weitere Zahl: stolze 2.200 verschiedene Pkw-Modelle wurden seit Start des Umweltbonus im Jahr 2016 gefördert. Diese hohe Zahl resultiert daraus, dass vom BAFA auch verschiedene Ausstattungsvarianten berücksichtigt wurden.

Top 10 geförderte Hersteller

Rang Hersteller Anzahl
1 Volkswagen 231.572
2 Mercedes-Benz 159.260
3 BMW 140.279
4 Renault 119.082
5 Tesla 110.551
6 Hyundai 96.411
7 Audi 94.062
8 Kia 63.843
9 smart 61.578
10 SEAT 60.634

Die mit Abstand meistgeförderte Marke in Deutschland ist VW, danach werden die Abstände geringer. Auch die Plätze zwei und drei gehen mit Mercedes und BMW an deutsche Hersteller, danach folgt mit Renault die erste Importmarke. Tesla erreicht seit Beginn des deutschen Umweltbonus eine Zahl von 110.551 Fahrzeugen, die mit Steuergeldern gefördert wurden. Diese Zahl nennen wir deshalb, weil besonders Tesla-Modelle an einer so nicht beabsichtigten Karussellfahrt beteiligt waren. Bei dieser gingen in Deutschland per Umweltbonus geförderte Pkw nach sechs Monaten und guten Gewinnen für die Verkäufer als Gebrauchtwagen ins benachbarte Ausland. Insgesamt rund 40 Prozent aller seit 2018 in Deutschland neu zugelassenen BEV und PHEV befinden sich nach einer Studie nicht mehr in Deutschland.

Umfrage

6941 Mal abgestimmt
Sollten auch Käufer von über 60.000 Euro teuren Elektroautos (Netto-Listenpreis) Subventionen bekommen?
Ja, die Verkehrswende darf niemanden ausschließen.
Nein, wer soviel für ein Auto zahlt, braucht kein Geld vom Steuerzahler.

In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen die 50 meistverkauften Elektroautos in Deutschland für den November 2022.

Fazit

Im letzten Jahr des Umweltbonus mit bis zu 9.000 Euro Förderung (inklusive Herstellerbonus) für Elektroautos zieht das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Bilanz. Demnach wurden seit dem Start des Förderprogramms insgesamt 7,1 Milliarden Euro an Käufer von Elektroautos und Plug-in-Hybriden ausbezahlt. Für das Jahr 2022 hat das BAFA rund 640.000 Einzelanträge für eine Gesamtfördersumme von 3,2 Milliarden Euro errechnet. Diese beiden Rekordzahlen werden künftig nicht mehr erreicht, nachdem die Fördersumme künftig gedeckelt ist, die Prämien sinken und PHEV in Zukunft keine Förderung mehr erhalten.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft Toyota Land Cruiser J7 Australien MY 2022 Zulassungszahlen 2022 in Australien Down Under ist alles anders

Wir werfen einen Blick auf die Zulassungszahlen 2022 in Australien.

VW Up
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Up
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Great Wall Motors GWM Haval Jolion Collage
Fahrberichte
SEA Electric Australien Nutzfahrzeug Elektro Umba
E-Auto
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen