Alfa Romeo Giulia GTA GTAm 2020 Alfa Romeo
SPERRFRIST 20.03.20 16.45 Uhr Alfa Romeo Giulia GTA GTAm
SPERRFRIST 20.03.20 16.45 Uhr Alfa Romeo Giulia GTA GTAm
SPERRFRIST 20.03.20 16.45 Uhr Alfa Romeo Giulia GTA GTAm
SPERRFRIST 20.03.20 16.45 Uhr Alfa Romeo Giulia GTA GTAm 24 Bilder

Alfa Romeo Giulia GTA und GTAm (2020)

Minus 100 Kilo, plus 30 PS: 173.000 Euro

Alfa Romeo präsentiert die Giulia als GTA und GTAm. Das bedeutet: Weniger Kilos und mehr PS als in der Basis-Variante Quadrifoglio. Allerdings nicht für allzu viele Kunden – und zu enormen Preisen.

Schluss mit Spekulationen und Gerüchten, Zeit für Fakten. Alfa Romeo feiert dieses Jahr 110-jähriges Jubiläum und beschenkt die Kunden mit gleich zwei Sondermodellen der Giulia. Zumindest einen Teil der Kundschaft, denn zusammen wird es 500 Exemplare geben. Zum Jahresanfang hatte der italienische Hersteller in einem Teaser ein "bedeutsames Comeback" angekündigt, bei dem wir bereits gemutmaßt hatten, es dürfte sich um eine Renaissance des Traditionskürzels GTA (Gran Turismo Alleggrita) handeln.

Die neuen radikalen Sportmodelle der Giulia
1:33 Min.

Aerodynamik und Diät

Im Wortsinn (Gran Turismo Alleggerita = Reisewagen in Leichtbauweise) gehen mit der Modellbezeichnung verschiedene Leichtbau-Maßnahmen einher. Durch die erweiterte Verwendung leichter Materialien spricht Alfa Romeo von einer Gewichtsreduktion um 100 Kilo im Vergleich zum Basismodell Giulia Quadrifoglio. Dazu trägt beispielsweise die neue Titanabgasanlage von Akrapovic bei, die mittig platziert von einem Kohlefaser-Diffusor eingefasst wird. Aber auch Kardanwelle, Motorhaube, Dach, Sitzschalen und Stoßfänger sind im GTA-Modell aus Kohlefaser und drücken das Leergewicht nach unten.

SPERRFRIST 20.03.20 16.45 Uhr Alfa Romeo Giulia GTA GTAm
Alfa Romeo
Darf's noch ein bisschen weniger sein? Die Giulia GTAm verzichtet auf eine Rückbank und spart sich insgesamt 150 Kilo Leergewicht.

Weitere 50 Kilo schält Alfa der GTAm-Ausführung von den Rippen. In dieser Gestalt rückt die Sport-Limousine noch näher an die Rennstrecke, was durch den Entfall der Rückbank, Scheiben aus Polycarbonat (hinten), Sechspunktgurte, einen Überrollbügel und Schlaufen statt Türöffner eindrucksvoll illustriert wird. Zusätzlich wurden bei beiden Modellvarianten die Aerodynamik-Komponenten überarbeitet, um mehr Abtrieb zu generieren. Auch die um 50 Millimeter verbreiterte Spur (vorne und hinten) wird zusammen mit der modifizierten Abstimmung von Federn und Dämpfern, sowie den neuen 20-Zoll-Rädern das Fahrverhalten beeinflussen. Das GTAm-Modell trägt außerdem einen ausladenden Spoiler auf dem Heck, der auch das wesentliche optische Unterscheidungsmerkmal zum GTA-Exterieur ist.

Umfrage

7699 Mal abgestimmt
Hand auf's Herz - wo würden Sie echt unterschreiben?
Auf dem Kaufvertrag einer Giulia GTAm.
Auf dem Kaufvertrag eines BMW M4 CS.

Drei Zehntel schneller

Als Motor dient weiterhin der bereits in der QV-Version verbaute 2,9-Liter-V6-Biturbo, allerdings mit 540 statt 510 PS. Hauptverantwortlich für die Mehrleistung ist abermals die neue Titanabgasanlage. Die Sprintzeit verbessert sich damit von 3,9 auf 3,6 Sekunden von null auf hundert, das Leistungsgewicht liegt bei 2,82 Kilo pro PS.

SPERRFRIST 20.03.20 16.45 Uhr Alfa Romeo Giulia GTA GTAm
Alfa Romeo
Wer den Sound der QV bereits kennt wird erahnen, dass eine neue Titanabgasanlage sich nicht ziviler äußern wird.

So, läuft Ihnen bereits das Wasser im Mund zusammen? Dann aber schnell, denn Reservierungen sind ab sofort möglich. Der Käufer ersteht übrigens nicht nur ein limitiertes Fahrzeug, sondern auch ein Rahmenprogramm. Die Übergabe etwa erfolgt durch einen Alfa Romeo-Markenbotschafter. Zudem gibt es ein Begrüßungspaket bestehend aus einem Helm von Bell im GTA-Design, einem Rennanzug, Handschuhen, Schuhen und einer Schutzhaube für das Auto. Reicht noch nicht? Gut, Alfa legt noch ein Fahrtraining obendrauf.

Preise ab 173.000 Euro

5/2020, Alfa Romeo Giulia GTAm
Alfa Romeo
Auf Wunsch stehen für die GTA-Modelle mehrfarbige Lackierungen im Motorsportstil zur Verfügung.

Trotz der Beigaben erscheint der Aufpreis der GTA-Modelle im Vergleich zur regulären Giulia Quadrifoglio mit 510 PS ebenso beeindruckend wie die Konsequenz, mit der die neuen Topmodelle umgesetzt wurden. 173.000 Euro kostet die Alfa Romeo Giulia GTA, das GTAm-Modell schlägt mit 178.000 Euro zu Buche. Zum Vergleich: Die Giulia Quadrifoglio mit 510 PS steht zu Preisen ab 79.000 Euro in der Liste.

Mit Lackierungen in GTA Rot, Trofeo Weiß und Montreal Grün werden im Farbangebot die Farben der italienischen Flagge zitiert. Die eigene Rennsportvergangenheit lässt Alfa Romeo mit Mehrfarblackierungen aufleben. Auf Wunsch können die Türen auch mit einer Startnummer versehen werden. Bremssättel, Überrollbügel, Gurte und die Nähte der Sitze lassen sich ebenfalls farblich individualisieren.

Fazit

Die Giulia hat ein Problem. Quasi jeder findet das Auto begehrenswert, aber kaum jemand unterschreibt in der Konsequenz einen Kaufvertrag. Vielleicht hilft der emotionale Extra-Anschub mit einem limitierten GTA-Modell ja nach.

Auch interessant

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio Vorfahrt
Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio Vorfahrt
9:48 Min.
Alfa Romeo Giulia
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Alfa Romeo Giulia
Mehr zum Thema Sportwagen
Fiat Lucifero
Mehr Oldtimer
08/2020, Manthey Racing Porsche 911 991.2 GT3 RS MR
Tuning
Aviar Motors R67 Elektro Mustang 1967 Fließheck
Alternative Antriebe