Ford Mustang Mach-E Ford
Ford Mustang Mach-E
Ford Mustang Mach-E
Ford Mustang Mach-E
Ford Mustang Mach-E 17 Bilder

Ford Mustang Mach E (2020)

Der erste Elektro-SUV von Ford

LA Auto Show 2019

Lange war nicht klar, an was für einem SUV Ford entwickelte – jetzt ist es raus: Der neue Ford Mustang Mach E kommt. Der SUV erinnert ein bisschen an den Mustang und hat einen reinen Elektroantrieb.

Ford steigt in den Markt für rein elektrisch angetriebene SUV ein – und zwar mit einem emotionalen Elektroauto, das ein bisschen an den sportlichen Mustang erinnert. An der Front prangt das Mustang-Logo, darüber beginnt die lange Fronthaube. Unter dieser verbirgt sich ein 100 Liter großer Zusatzkofferraum mit eigenem Abfluss – das Hineinwerfen von nassen Klamotten ist also kein Problem. Unter der Hecklappe stehen zwischen 400 und 1.420 weitere Liter Gepäckvolumen bereit. Die Seitenlinie des SUV sieht nach Coupé aus – allerdings ist das ein optischer Trick: Das dunkle Dach ist im Heckbereich deutlich höher als die farblich abgesetzte nach hinten abfallende Dachkante. Auffällig sind die Türen: Diese haben keine klassischen Griffe mehr. Der Druck auf einen Knopf öffnet die Türen elektrisch, die vorderen lassen sich über einen fest stehenden Haken aufziehen, die hinteren Türen haben diesen Haken nicht. Am Heck sieht der Mustang Mach E dann wegen der sehr ähnlichen Leuchten am meisten nach Mustang aus. Allerdings sind die Lichter beim SUV um horizontale LED-Leisten ergänzt.

Umfrage

5638 Mal abgestimmt
Ist der neue Ford Mustang Mach E gelungen?
Ja, das ist ein richtig schickes Elektro-SUV.
Nein, ich hätte einfach was anderes erwartet.

Großer Touchscreen und riesige Soundbar

Innen gibt es einen zentralen hochkant stehenden 15,5-Zoll-Monitor. Dieser ist frei schwebend aufgehängt, aber nicht drehbar. Der Touchscreen lässt sich per Druck auf den Bildschirm und über einen in den Bildschirm integrierten Drehring bedienen. Der Fahrer schaut auf ein kleines Display im Breitformat. Die Wahl der Fahrstufen erfolgt über einen Drehknopf in der Mittelkonsole, vor dem Knopf sitzt ein großes Fach zum induktiven Laden von dafür geeigneten mobilen Endgeräten. Optional gibt es eine sich quer über das komplette Armaturenbrett ziehende Soundbar vom Audio-Spezialisten Bang & Olufsen. Die Kopffreiheit im Fond soll dank des nur angetäuschten Coupédachs auch für Sitzgrößen passen.

Ford Mustang Mach-E
Ford

Den neuen Mustang Mach E gibt es in drei Motorisierungen: Bei der 258-PS-Version sitzt ein Motor mit bis zu 414 Nm Drehmoment über der Hinterachse, bei der 337-PS-Variante, die bis zu 565 Nm Drehmoment bietet, kommt ein Motor an der Vorderachse hinzu und macht aus dem hinterradgetriebenen Fahrzeug ein Allrad-SUV. Top-Modell wird der Mustang Mach E GT, der es mit zwei Motoren auf 465 PS und 830 Nm Drehmoment bringt. Der GT soll in unter fünf Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen können.

Große Reichweite

Als Batterie bekommt die Basisvariante einen Akku mit einer Kapazität in Höhe von 75,7 Kilowattstunden – das soll nach WLTP für eine Reichweite von zirka 480 Kilometern reichen. Die Extended-Range-Version bekommt einen Hochvoltspeicher mit einer Kapazität in Höhe von 98,8 Kilowattstunden, was nach WLTP für eine Reichweite von 600 Kilometern reichen soll. Schnellladungen sollen mit bis zu 150 Kilowatt möglich ein. So könnte das System innerhalb von zehn Minuten 97 Kilometer Reichweite nachladen. Für die Kühlung der Batterien gibt es Klappen an der Front des Mustang Mach E, die sich bei Bedarf öffnen.

Die wichtigsten Fakten zum Ford Mustang Mach E
1:49 Min.

Der Ford Mustang Mach E läuft in Mexiko vom Band und kommt Ende 2020 auf den Markt. Mit der hinterradgetriebenen 258 PS-Variante für 46.900 Euro geht’s los, es endet vorerst bei 68.900 Euro für die First Edition (337 PS, großer Akku, Allradantrieb). Dann wäre da noch der Mach-E mit 285 PS und Hinterradantrieb (54.475 Euro, Reichweite 600 km) und die 258 PS-Allrad-Variante für 54.000 Euro.

Technische Daten Ford Mustang Mach-E

Modell Heckantrieb (RWD) Allrad (AWD) First Edition (AWD) GT (AWD)
Batterie Standard (SR) 75,7 kWh Standard (SR) 75,7 kWh x x
  Extended (ER) 98,8 kWh Extended (ER) 98,8 kWh Extended (ER) 98,8 Extended (ER) 98,8
0-100 km/h unter 8 Sekunden unter 7 Sekunden unter 7 Sekunden unter 5 Sekunden
Leistung (SR) 258 PS / 190 kW (SR) 258 PS / 190 kW x x
  (ER) 285 PS / 210 kW (ER) 337 PS / 248 kW (ER) 337 PS / 248 kW (ER) 465 PS / 342 kW
Reichweite (WLTP) (SR) ca. 450 km (SR) ca. 420 km x x
  (ER) ca. 600 km (ER) ca. 540 km (ER) ca. 540 km (ER) ca. 500 km
Drehmoment max. 415 Nm 565 Nm 565 Nm 830 Nm
Garantie Batterie 8 Jahre oder 160.000 km 8 Jahre oder 160.000 km 8 Jahre oder 160.000 km 8 Jahre oder 160.000 km
Ladegeschw. max. 150 kW (DC) 150 kW (DC) 150 kW (DC) 150 kW (DC)
Länge 4,71 Meter 4,71 Meter 4,71 Meter 4,71 Meter
Breite 1,88 Meter 1,88 Meter 1,88 Meter 1,88 Meter
Höhe 1,60 Meter 1,60 Meter 1,60 Meter 1,60 Meter
Radstand 2,98 Meter 2,98 Meter 2,98 Meter 2,98 Meter
Wendekreis 11,6 Meter 11,6 Meter 11,6 Meter 11,6 Meter
Preis (SR) 46.900 Euro (SR) 54.000 Euro x x
  (ER) 54.475 Euro) (ER) noch nicht bekannt (ER) 68.900 Euro noch nicht bekannt
Modell Heckantrieb (RWD) Allrad (AWD) First Edition (AWD) GT (AWD)
Batterie Standard (SR) 75,7 kWh Standard (SR) 75,7 kWh x x
  Extended (ER) 98,8 kWh Extended (ER) 98,8 kWh Extended (ER) 98,8 Extended (ER) 98,8
0-100 km/h unter 8 Sekunden unter 7 Sekunden unter 7 Sekunden unter 5 Sekunden
Leistung (SR) 258 PS / 190 kW (SR) 258 PS / 190 kW x x
  (ER) 285 PS / 210 kW (ER) 337 PS / 248 kW (ER) 337 PS / 248 kW (ER) 465 PS / 342 kW
Reichweite (WLTP) (SR) ca. 450 km (SR) ca. 420 km x x
  (ER) ca. 600 km (ER) ca. 540 km (ER) ca. 540 km (ER) ca. 500 km
Drehmoment max. 415 Nm 565 Nm 565 Nm 830 Nm
Garantie Batterie 8 Jahre oder 160.000 km 8 Jahre oder 160.000 km 8 Jahre oder 160.000 km 8 Jahre oder 160.000 km
Ladegeschw. max. 150 kW (DC) 150 kW (DC) 150 kW (DC) 150 kW (DC)
Länge 4,71 Meter 4,71 Meter 4,71 Meter 4,71 Meter
Breite 1,88 Meter 1,88 Meter 1,88 Meter 1,88 Meter
Höhe 1,60 Meter 1,60 Meter 1,60 Meter 1,60 Meter
Radstand 2,98 Meter 2,98 Meter 2,98 Meter 2,98 Meter
Wendekreis 11,6 Meter 11,6 Meter 11,6 Meter 11,6 Meter
Preis (SR) 46.900 Euro (SR) 54.000 Euro x x
  (ER) 54.475 Euro) (ER) noch nicht bekannt (ER) 68.900 Euro noch nicht bekannt

Fazit

Jetzt hat auch Ford ein rein elektrisches SUV im Programm – und den Amis war ganz offensichtlich die emotionale Komponente des Autos wichtig. So ist der Mustang Mach E nicht nur an den sportlichen Mustang angelehnt, seine geschwungenen kräftigen Formen inklusive der Coupédach-Linie dürften ankommen. Und ein Elektroauto mit viel Platz und Leistung in Kombination mit einer WLTP-Reichweite von 480 oder sogar 600 Kilometer könnte weitere Verbrennungsmotor-Fahrer von der Elektromobilität überzeugen.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Ford Ranger Polizei Pickup Ford Ranger Raptor Polizeifahrzeug Pickup im Blaulichteinsatz

Die Polizei in South Wales testet den Ford Ranger Raptor als Streifenwagen

Ford
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Ford
Mehr zum Thema Elektroauto
Dacia Elektroauto K-ZE (KWID EV)
E-Auto
Wasserverbrauch Elektroauto Akku Vergleich
Alternative Antriebe
Aiways U5
E-Auto