Ferrari F8 Tributo Ferrari

Ferrari F8 Tributo

Der stärkste Ferrari-V8 aller Zeiten

Auto Salon Genf 2019

Der Ferrari 488 GTB ist bei den Roten Geschichte. An seine Stelle tritt jetzt der Ferrari F8 Tributo, der mit 720 PS im Heck der leistungsstärkste Achtzylinder-Ferrari aller Zeiten ist. Premiere feiert er auf dem Genfer Autosalon.

Ferrari rüstet bei seinen Mittelmotor-Sportwagen auf und schiebt in Genf den Nachfolger des 488 GTB ins Rampenlicht. Auf der Antriebsseite bleibt es zwar beim 3,9 Liter großen Biturbo-V8-Motor, der wurde aber im neuen F8 Tributo auf satte 720 PS bei 8.000 Touren sowie ein maximales Drehmoment von 770 Nm bei 3.250/min leistungsgesteigert. Kein anderer Ferrari-V8 hatte jemals soviel Leistung. Damit soll der trocken 1.330 Kilogramm schwere Ferrari F8 Tributo in nur 2,9 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen. 200 km/h stehen bereits nach 7,8 Sekunden auf der Uhr. Die Höchstgeschwindigkeit stellt sich erst bei 340 km/h ein.

Doch der neue Ferrari F8 Tributo leistet nicht nur 50 PS mehr als sein Vorgänger, auch bei der aerodynamischen Effizienz übertrifft er diesen um zehn Prozent. Dazu wurden zahlreiche aerodynamische Lösungen sowie das Thermomanagement des 488 Pista übernommen. Auf das Trockengewicht gerechnet konnten gegenüber dem 488 GTB 40 Kilogramm eingespart werden.

Doppelrückleuchten und F40-Heckscheibe

Ferrari 488 Pista Piloti Ferrari

Natürlich wurde für den Ferrari F8 Tributo die Designlinie auch optisch weiterentwickelt. Die Front des 4.611 Millimeter langen, 1.979 Millimeter breiten und 1.206 Millimeter hohen Ferrrari F8 Tributo ist stark vom Einbau des S-Duct geprägt, der allein für eine 15-prozentige Steigerung des Anpressdrucks im Vergleich zum 488 GTB sorgt. Neu sind auch die noch kompakteren, horizontal verbauten LED-Scheinwerfer, die Platz schaffen für neue Bremsbelüftungskanäle. Die neue modellierte, geschlitzte Heckscheibe aus Lexan bringt den Motorraum zur Geltung und erinnert an den legendären F40. Der neue Heckspoiler fasst die ebenfalls neuen runden Doppelrückleuchten ein. Auch damit greift Ferrari alte Traditionen auf.

Im Innenraum wurden alle Komponenten wie Armaturenbrett, Lüftungsdüsen, Bedienelemente, Türverkleidung, Lenkrad und Tunnel vollständig neu gestaltet. Das Bediensystem wurde um ein neues 7-Zoll-Touchscreen-Beifahrerdisplay erweitert. Nachgelegt wurde auch bei den Fahrdynamiksystemen. So soll unter anderem der Drift-Modus weiter verfeinert worden sein.

Preise für den neuen Ferrari F8 Tributo wurden nicht genannt.

Ferrari F8 Tributo
Ferrari F8 Tributo Ferrari F8 Tributo Ferrari F8 Tributo Ferrari F8 Tributo 7 Bilder

Technische Daten

Ferrari F8 Tributo
Grundpreis 228.661 €
Außenmaße 4611 x 1979 x 1206 mm
Kofferraumvolumen 200 l
Hubraum / Motor 3902 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 530 kW / 720 PS bei 7000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 340 km/h
Alle technischen Daten anzeigen
Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige 09/2019, Bugatti Bébé II Bugatti Bébé II (2019) Dieser Type 35 kostet nur 30.000 Euro

Bugatti legt zum Geburtstag der Marke eine Mini-Version des Typ 35 auf.

Ferrari F8 Tributo
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ferrari F8 Tributo
Mehr zum Thema Sportwagen
Tesla Model S Nordschleifenrekordversuch
E-Auto
Porsche Cayman e-volution - Sportwagen - Forschungsfahrzeug - Elektromotor
Neuheiten
Wiesmann Projekt Gecko
Neuheiten