VW Amarok Teaser VW

VW Amarok (2022)

Nächste Pickup-Generation auf Ford-Basis

Im Sommer 2019 vereinbarten die Autobauer Ford und VW unter anderem eine Kooperation im Nutzfahrzeugbereich. Auf Basis des Ford Ranger soll auch der nächste VW Amarok entstehen. Jetzt gibt es einen ersten Teaser.

Autobauer rücken in verschiedenen Bereichen immer weiter zusammen. Ford und Volkswagen hatten im Sommer 2019 eine umfangreiche Zusammenarbeit im Nutzfahrzeugbereich vereinbart. Als erstes Gemeinschafts-Modell wurde für das Jahr 2022 ein von Ford entwickelter Pickup für Europa, Afrika, den Mittleren Osten, den asiatisch-pazifischen Raum und Südamerika vereinbart. Der neue Pickup wird auf der Technik des Ford Ranger aufbauen und bei Volkswagen den Amarok beerben.

Aggressiv gezeichneter Teaser

Einen ersten Teaser präsentierte jetzt VW-Boss Herbert Diess im Rahmen der Jahrespressekonferenz des Autobauers. Das völlig überzeichnete Modell zeigt sich mit kräftig ausgestellten Radläufen, viel Bodenfreiheit, einer Doppelkabine sowie ein mit viel Chrom gespicktes gesicht, das Designanleihen bei den aktuellen VW-SUV-Modellen nimmt.

Wie weit sich der VW Amarok vom Ford Ranger unterscheiden wird ist nicht bekannt. VW hat aber bei der Bekanntgabe der Kooperation betont, man werde ein sehr eigenständiges Modell auf die Räder stellen. Der kommende Ford Ranger wird wieder im US-Ford-Werk in Michigan gebaut. VW hat für den Amarok noch keinen Produktionsstandort bestimmt. Vermutlich läuft der aber auch bei Ford in Michigan vom Band.

Auch interessant

Musterfeststellungsklage gegen VW Die große Diesel-Klage ist auf dem Weg
Die große Diesel-Klage ist auf dem Weg
1:39 Min.
Nutzfahrzeuge Nutzfahrzeuge Spirit of Amarok South-Africa 2019 VW Amarok Produktionsende in Europa

Der VW Amarok wird ab Mai 2020 nur noch in Argentinien produziert.

VW Amarok
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Amarok
Mehr zum Thema Pickups
RAM Rampage
Nutzfahrzeuge
Rivian R1T EV Pickup
E-Auto
Fiat Strada Brasilien
Neuheiten