VW Amarok MY getarnt Preview VW Nutzfahrzeuge
VW Amarok MY getarnt Preview
VW Amarok MY getarnt Preview
VW Amarok MY getarnt Preview
VW Amarok MY getarnt Preview 26 Bilder

VW Amarok: Erster Ausblick auf den neuen Pick-up mit V6

VW Amarok (2023) Erster Ausblick auf den neuen VW Pick-up – mit V6

Der nächste VW Amarok kommt Ende 2022 auf Basis des Ford Ranger. VW hat jetzt erstmals getarnte Vorserienmodelle offiziell vorgestellt und Technik-Details verraten.

Autobauer rücken in verschiedenen Bereichen immer weiter zusammen. Ford und Volkswagen hatten im Sommer 2019 eine umfangreiche Zusammenarbeit im Nutzfahrzeug-Bereich vereinbart. Als erstes Gemeinschafts-Modell wurde für das Jahr 2022 ein von Ford entwickelter Pick-up für Europa, Afrika, den Mittleren Osten, den asiatisch-pazifischen Raum und Südamerika vereinbart. Während der neue Ford Ranger als eines der beiden Kooperationsmodelle etwas früher noch in diesem Jahr in Deutschland auf den Markt kommt, wird es beim neuen VW Amarok (Premiere Ende 2022, Verkaufsstart 2023) noch etwas länger dauern.

Der neue VW Amarok im Video

Einen ersten Teaser präsentierte VW-Boss Herbert Diess im Rahmen der Jahrespressekonferenz des Autobauers im März 2020. Ein Jahr später folgte ein weiteres Teaserbild, das aber nicht mehr Infos lieferte. Das auf beiden Darstellungen stark überzeichnete Modell zeigt sich mit kräftig ausgestellten Radläufen, viel Bodenfreiheit und einer Doppelkabine. Hinzu kommt ein mit viel Chrom gespicktes Gesicht, das Design-Anleihen bei den aktuellen VW-SUV-Modellen nimmt.

VW Amarok (2022) Teaser
Volkswagen Nutzfahrzeuge
Ein offizieller Amarok-Teaser von Volkswagen.

Während man bei VW bei der Bekanntgabe der Kooperation betont hat, man werde ein sehr eigenständiges Modell auf die Räder stellen, geben die Erlkönig-Bilder ein anderes Bild ab. Im direkten Vergleich mit dem Ford Ranger sind die trotz Tarnung erkennbaren Unterschiede systembedingt nicht ganz so groß. Den größten Unterschied gibt es an der Front mit den LED-Leuchten im VW-Style, während Ford beim neuen Ranger auf ein bogenförmiges Licht-Layout und einen dominierenden Kühlergrill im Stil der US-Modelle setzt. Beim Amarok wird das Grunddesign eher den aktuellen SUV der Marke entsprechen.

Ford Ranger 2022 Premiere
Neuheiten

Voll-LED-Scheinwerfer werden für alle neuen VW Amarok serienmäßig sein, die höher positionierten Modellreihen werden außerdem optionale LED-Matrixscheinwerfer erhalten. Am Heck erwarten wir zum Ford Ranger identische Gehäuseformen für die Rücklichter bei einer eigenständigen Grafik der Leuchten, auch hier ist LED-Technik serienmäßig. Außerdem wird die Heckklappe des neuen VW Amarok für 2023 offenbar weniger strukturiert und glattflächiger ausfallen als beim Ranger. In der Ankündigung des neuen Modells betont VW eigenständige Radhäuser mit gerader Linie am oberen Ende, diese sind bei den getarnten Erlkönigen so aber nicht zu erkennen.

Neuer VW Amarok wird 10 Zentimeter länger

Konkrete Infos gibt VW zu Maßen und Gewichten. Mit einem Längenzuwachs um rund zehn Zentimeter auf insgesamt 5,35 Meter wird der neue Amarok seinen Vorgänger deutlich übertreffen. Weil der Radstand noch stärker wächst, er steigt im Vergleich zum ersten Amarok um 175 Millimeter auf 3,27 Meter, soll speziell der hintere Überhang etwas kürzer ausfallen. Diesen Vorteil im Geländebetrieb wird man aber nur zum Teil umsetzen können, weil der längere Radstand naturgemäß den Rampenwinkel verschlechtert. Ohne konkrete Zahlen zu nennen, spricht VW außerdem von einer stark erhöhten Wattiefe. Beim neuen Ford Ranger liegt diese bei 850 Millimeter, das dürfte dann auch dem Szenario für den VW Amarok entsprechen.

VW Amarok Teaser Designskizze 2022
Volkswagen Nutzfahrzeuge
Die Wattiefe soll höher sein als bisher, beim Schwestermodell Ford Ranger wird man schon konkreter: 850 Millimeter.

Dreiliter-Diesel kommt im Amarok

Nachdem Ford inzwischen den kommenden Ranger vorgestellt hat, kommt nun auch ein bisschen Licht ins Dunkel bei den künftig angebotenen Motoren. Diese teilt sich der Amarok mit dem Ranger. Bedeutet: Standardmotor wird ein Zweiliter-Turbodiesel, Top-Ausstattung ein Dreiliter-V6-Diesel. Nachdem VW den Amarok höher positionieren möchte, wird die Basismotorisierung mit Mono-Turbo und 130 PS zumindest in Deutschland wohl außen vor bleiben, stattdessen lediglich die Varianten mit rund 170 oder rund 210 PS (dann als Bi-Turbo) angeboten werden. Der V6-Diesel wird rund 250 PS leisten. Für einzelne Weltmärkte außerhalb der EU ist außerdem ein Benziner angekündigt, hier kommt der 2,3-Liter-Ecoboost-Motor von Ford zum Einsatz. VW selbst spricht ohne weitere Details zu nennen von bis zu vier Dieselmotoren und einem Benziner – je nach Markt.

Fünf Ausstattungsvarianten wird es vom neuen VW Amarok geben: Basismodell wird der schlicht Amarok getaufte Pick-up, darüber sind die Varianten Life und Style positioniert. Nach Themenfeldern sortiert gibt es zwei Topmodelle. Der Pan-Americana wird Offroad-Fans mit entsprechenden Details wie serienmäßigen Geländereifen entgegenkommen, während sich der Amarok Aventura an die straßenorientierte Luxus-Kundschaft wendet.

VW Amarok Teaser Designskizze 2022
Volkswagen Nutzfahrzeuge
In einer Skizze verrät VW schon das grundsätzliche Design des Innenraums.

Erster Blick nach innen

Bei den jetzt offiziell vorgestellten Erlkönigen (Stand Ende April 2022) zeigt VW den neuen Amarok nur von außen, gewährt noch keinen ersten Blick in den Innenraum. Im Dezember 2021 hatte VW allerdings eine neue Design-Skizze veröffentlicht, die mehr Aufschluss über das Interieur bringt. Hier kann man im Vergleich mit dem neuen Ford Ranger viele interessante Details entdecken. Der Amarok erhält demnach ein komplett eigenständiges Armaturenboard, auch die Türverkleidungen mit Griffen und Ablagen zeigen sich deutlich unterschiedlich. Lenkrad und Lenkstockhebel sind ebenfalls aus dem VW-Regal, die Lüftungsdüsen sind klassisch quergerippt. Zu sehen ist außerdem ein wie beim neuen Ranger sehr kurz gehaltener Wählhebel für das Automatikgetriebe und der hochkant stehende große Monitor für das Multimedia-System. Außerdem wird es volldigitale Instrumente geben.

Der kommende Ford Ranger sowie der VW Amarok-Nachfolger werden gemeinsam für Europa ab 2022 im südafrikanischen Ford-Werk nahe Pretoria montiert.

Umfrage

25413 Mal abgestimmt
Ihr Favorit bei den Pickups in Deutschland?
Ford Ranger
Toyota Hilux

Fazit

Während Ford den neuen Ranger bereits offiziell vorgestellt hat, muss VW bei der Veröffentlichung des neuen VW Amarok II weiterhin warten. Die Zeit bis zur offiziellen Premiere überbrückt der Hersteller mit offiziellen Erlkönig-Bildern. Erkennbar wird sich der neue VW Amarok vor allem beim Styling der Frontpartie vom Schwestermodell unterscheiden. Auch bei der Ausstattung und den verfügbaren Motoren wird VW wohl etwas höher einsteigen als Ford mit dem Ranger.

Verkehr Politik & Wirtschaft Kooperation VW und Ford Riesen-Deal zwischen Volkswagen und Ford MEB-Ford wird in Köln gebaut

Der VW-Aufsichtsrat gibt sein Okay für eine Kooperation mit Ford.

VW Amarok
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Amarok
Mehr zum Thema Pickups
Brabus Mercedes G 900 XLP one of ten
Tuning
Ford Ranger Raptor (2022) Weltpremiere
Neuheiten
02/2022, Lordstown Endurance Elektro-Pickup Produktion
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen