Fisker Coachbild
Fisker Ocean Elektro-SUV
Fisker Ocean Elektro-SUV
Fisker Ocean Elektro-SUV
Fisker Ocean Elektro-SUV 22 Bilder

Fisker-Plan: Europa-Hauptquartier in München

Fisker-Plan Europa-Hauptquartier in München

Im vierten Quartal 2022 soll der Elektro-SUV Ocean auch in Europa angeboten werden. Jetzt hat Hersteller Fisker seine Vertriebs- und Marketingpläne für Europa präzisiert.

Geleitet werden sollen alle Europa-Aktivitäten des US-Elektroautobauers von einer neuen Europazentrale in München. Das neue Europa-Hauptquartier mit dem Namen Matrix koordiniert zudem auch die Zusammenarbeit mit dem in Graz ansässigen Auftragsfertiger Magna, der den Fisker Ocean produzieren wird.

München als günstiger Standort

"München ist seit langem eine wichtige globale Drehscheibe für die Automobilindustrie. Durch die Ansiedlung unseres regionalen Hauptsitzes in Süddeutschland können wir schnell und effizient mit dem Aufbau unserer Vertriebsaktivitäten in ganz Europa beginnen", erklärt Henrik Fisker die Standortwahl. Auch liege München günstig zu verschiedenen Autobahnen und den Alpen – eine Infrastruktur, die Fisker für seine Fahrzeugstest nutzen will. Am Standort München entsteht zudem im ersten Quartal 2021 das erste Fisker-Kundenzentrum in Europa.

Bereits Anfang Oktober hatte Fisker den Bau eines neues Hauptquartiers im kalifornischen Manhatten Beach bekanntgegeben. Die Welt-Zentrale hört auf den Namen Inception.

Fazit

Der amerikanische Elektroautobauer Fisker nimmt den europäischen Markt ins Visier. Das Europa-Business wird aus einer neuen Zentrale in München gesteuert. Gebaut wird der Elektro-SUV bei Magna in Graz. Los geht es allerdings erst Ende 2022.

Fisker
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Fisker
Mehr zum Thema Elektroauto
Maximilian Günther - BMW - Formel E - Chile 2020
Formel E
Ford Mustand Mach-E GT
E-Auto
Tesla Model Y, Exterieur
Politik & Wirtschaft