Citroen C4 Citroen
Citroen C4 2020
Citroen C4
Citroen C4 2020
Citroen C4 2020 20 Bilder

Citroen C4 (2020)

Als e-C4 auch elektrisch

Ende 2020 legt Citroën den C4 mit Benzin-, Diesel- und Elektromotor neu auf. Bis zu 155 PS sind möglich. Erstmals sind Windschutzscheibe und Lenkrad beheizbar. Ab sofort kann der C4 bestellt werden, allerdings noch nicht in allen Varianten.

Citroën frischt sein Angebot in der Kompaktklasse mit einem überarbeiteten Citroën C4 auf. Das als Kompakt-Limousine ausgelegte Modell kommt mit neuem Design und wird erstmals neben Benzinern und Diesel-Triebwerken auch einen reinen Elektroantriebs-Strang unter dem Blechkleid tragen. Der Name des Stromers: ë-C4. Ab Herbst 2020 soll die neue C4-Generation in Deutschland auf die Straße kommen. Ab sofort kann sie bestellt werden.

Der Franzose ist 4,36 Meter lang, 1,83 Meter breit (mit ausgeklappten Spiegeln 2,06 Meter) und 1,53 Meter hoch. Der Radstand beträgt 2,67 Meter. Den Wendekreis gibt Citroën mit 10,9 Metern, die Bodenfreiheit mit 15,6 Zentimetern an. Zur Auswahl stehen 16-, 17- und 18-Zoll große Felgen, sieben Außenfarben, fünf Style-Pakete und sechs Innenraumambiente. Eine Lackierung bleibt dem Citroën ë-C4 vorbehalten: Anodised Blue.

Neben den Farben ist der neue C4 an seiner neuen LED-Lichtsignatur in V-Form an Front und Heck zu erkennen. Der verchromte Doppelwinkel erstreckt sich bis zu den Tagfahrleuchten im oberen und bis zu den Scheinwerfern im unteren Bereich. Die Scheinwerferanlage besteht aus LED-Tagfahrleuchten, drei mitlenkenden LED-Scheinwerfern und LED-Nebelscheinwerfern. Ein großes Panorama-Glasdach und Chromeinfassungen der Fensterlinie runden den neuen Auftritt ab. Am Heck ist zudem ein kleiner Spoiler auszumachen.

Citroen C4 2020
Citroen
Das farbige Head-up-Display ist rahmenlos gestaltet.

16 Ablagen und 380 Liter großer Kofferraum

Fünf verschiedene Ausstattungsvarianten in dunklen Tönen stehen im Interieur zur Wahl. Die Bedienelemente sind überwiegend in Chrom eingefasst. Für den Komfort sorgen eine neue Federung und neue, beheizbare Vorder- und Rücksitze. Erstmals in der Citroën Modellpalette sind die Windschutzscheibe und das Lenkrad beheizbar. Gleichzeitig steht eine versenkbare Tablethalterung auf der Beifahrerseite zur Verfügung. Müssen andere Dinge verstaut werden, bieten sich 16 Ablagen mit einem Gesamtvolumen von 39 Litern an. Der Kofferraum schluckt 380 Liter Gepäck, lässt sich durch das Umklappen der Rückbank zu einer ebenen Ladefläche umfunktionieren und bietet einen doppelten Ladeboden, der sich zum Verstauen des Ladekabels anbietet. Die Ladekante misst 71,5 Zentimeter in der Höhe. Auf der Rückbank finden drei Personen Platz, die Kniefreiheit soll fast 20 Zentimeter betragen.

Citroen C4
Citroen
Der C4 bietet im Fond ausreichend Platz für bis zu drei Personen.

Ein rahmenloses, farbiges Headup-Display ergänzt die Cockpitanzeigen im Sichtfeld des Fahrers. Der ebenfalls rahmenlose 10-Zoll-Touchscreen des Infotainmentsystems ist gemeinsam mit den zentralen Luftdüsen in der Mitte des Armaturenbretts integriert. Über den Touchscreen kann der Fahrer auf sämtliche Fahrzeugparameter, Media-Funktionen, das per Mirror Link verbundene Telefon, die Klimaanlage und die Navigation zugreifen. Alternativ erfolgt die Bedienung via Sprachsteuerung. Smartphones oder Geräte, die mit dem Qi-Standard kompatibel sind, können per Induktion in der Mittelkonsole aufgeladen werden. Hinter dem Innenspiegel ist eine vernetzte Full-HD-Kamera mit GPS-Funktion und einem internen Speicher von 16 GB verbaut. Der Fahrer kann somit sein Blickfeld fotografieren oder filmen.

Halbautonomes Fahren der Stufe 2 möglich

Insgesamt stehen 20 Fahrerassistenzsysteme parat. Dazu zählen der Spurhalteassistent, Frontkollisionswarner mit aktivem Notbremsassistenten, Verkehrszeichenerkennung, Müdigkeitswarner und eine Anhängerstabilitätskontrolle. Dank des System Highway Driver Assist mit aktivem Geschwindigkeitsregler ist ein halbautonomes Fahren der Stufe zwei möglich. Das Fahrzeug regelt automatisch die Geschwindigkeit und hält die Spur.

Citroen C4
Citroen
Der Franzose ist 4,36 Meter lang und 1,53 Meter hoch.

Stromer mit 136 PS und unter 10 Sekunden-Sprintzeit

Nahezu lautlos ist dabei der neue Citroën ë-C4 mit 136 PS und 260 Newtonmeter starkem Drehmoment. Im Sport-Modus braucht der über drei Fahrmodi verfügende Stromer 9,7 Sekunden für den Tempo-100-Sprint. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 Kilometer pro Stunde. Die 50 kWh große Batterie reicht für 350 Kilometer nach WLTP. An einer 100 kW-Ladestation ist die Batterie in 30 Minuten zu 80 Prozent geladen. An einem elf kW-Ladeanschluss (dreiphasiger 11 kW-On-Board-Charger ist standardmäßig beim neuen ë-C4 verbaut) benötigt er fünf Stunden für eine vollständige Ladung.

Seitens der Benzinmotoren stehen drei Leistungsstufen mit 100, 140 und 155 PS zur Wahl. Der Pure-Tech 100 kommt mit Sechsgang-Schaltgetriebe, der Pure-Tech 130 mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Achtgang-Automatik und der Pure-Tech 155 steht mit Achtgang-Automatikgetriebe parat. Dieselseitig sind eine 110 PS-Version mit Sechsgang-Schaltgetriebe sowie eine 130 PS-Version mit Achtgang-Automatikgetriebe erhältlich.

Umfrage

1660 Mal abgestimmt
Würden Sie den Stromer oder den Verbrenner kaufen?
Ich würde mir den Verbrenner vor die Tür stellen.
Ich würde mir den elektrischen C4 kaufen.

Preise Citroën C4

Der elektrisch angetriebene Citroën ë-C4 kostet ab 33.766 Euro (mit 50 kWh-Batterie und 100 kW Leistung). Nach Abzug der erhöhten Umweltprämie können daraus 24.286 Euro werden. Die Preise für die konventionell angetriebenen C4-Modelle starten ab 19.291 Euro für den 100-PS-Benziner. Das Basismodell steht aber, wie andere Motorversionen ebenfalls, zum Bestellstart noch nicht bereit. Somit beginnen die Preise bei 23.336 Euro für den 130 PS-Benziner. Die Kundenauslieferungen des ë-C4 und der ersten C4 Varianten mit Benzin- und Dieselmotor beginnen ab Dezember 2020.

Fazit

Citroën legt den C4 neu auf und präsentiert Stromer und Verbrenner im schicken Kleid. Bis zu 155 PS stark und mit Platz für bis zu fünf Personen könnte der Kompakte gute Chancen auf dem Markt haben.

Citroën C4
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Citroën C4
Mehr zum Thema Kompaktklasse
Mazda 3 D 1.8, Kosten und Realverbrauch
Tests
Fiat Tipo Cross
Neuheiten
10/2020, VW Golf 8 TGI Erdgas CNG
Neuheiten