Mercedes G-Klasse Bestellstopp Ausverkauft 2022 Mercedes / Patrick Lang
Mercedes G 400d Sondermodell STRONGER THAN TIME
Mercedes S-Klasse Maybach S 680 V12
Mercedes CLA 250 e SB, Exterieur
Mercedes-Benz CLA Plugin-Hybrid 250 e 2020 Fahrbericht 9 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mercedes-Benz: Bis zu 2 Jahre Lieferzeit und ausverkaufte G-Klasse

Lange Lieferzeiten bei Mercedes Die G-Klasse ist ausverkauft

Sie möchten eine Mercedes G-Klasse bestellen? Das dürfen Sie gerne ab dem Jahr 2024 wieder versuchen, denn der Geländewagen ist ausverkauft.

Aluminium, Magnesium und Halbleiter haben eines gemeinsam: Sie fehlen – vor allem den Automobilherstellern. Businessinsider liegen laut einer Meldung interne Mercedes-Papiere vor, die belegen, dass die Lage in Stuttgart besonders dramatisch ist. Ja nach geordertem Modell müssen die Kunden mit einer Wartezeit von bis zu zwei Jahren rechnen. Das betrifft beispielsweise die G-Klasse oder die Maybach-Ausführung der S-Klasse. Das klingt nun wegen der vergleichsweise spitzen Zielgruppe erstmal weniger dramatisch, doch es sind auch Volumenmodelle von Verzögerungen betroffen.

Mercedes EQG
Daimler AG
Mit der neuen G-Klasse-Generation ab 2024 stößt auch ein rein elektrisches Modell dazu.

Wobei die Zielgruppe der G-Klasse offenbar gar nicht so spitz ist, wie Sie vielleicht meinen, denn das Modell ist schlichtweg ausverkauft. Die vergleichsweise hohe Nachfrage trifft auf eine ressourcen- und pandemiebedingt eingeschränkte Produktionskapazität. Das führt dazu, dass Mercedes nun offiziell einen Bestellstopp für den Geländewagen verhängt hat. Denn bis zur nächsten Modellgeneration 2024 sieht der Hersteller keinen Spielraum mehr und sobald eine neue G-Klasse auf dem Markt ist, wird den Kunden natürlich kein altes Exemplar mehr als Neuwagen verkauft. Wer also einen aktuellen G möchte, aber noch nicht geordert hat, wird sich bis zum Facelift gedulden oder auf vereinzelte Vorführ- oder Ausstellungsfahrzeuge zurückgreifen müssen.

Produktionsrückstände in den USA

Wer sich für die Hybridversion von CLA Coupé oder Shootingbrake, sowie den GLA entscheidet, muss sich ebenfalls bis zum zweiten Quartal 2023 gedulden. Etwas schneller kommt der EQA – hier könnte eine Auslieferung im dritten Quartal 2022 erfolgen. Die elektrifizierten Varianten von GLC und GLC Coupé sind laut Businessinsider in den Papieren dagegen mit dem Vermerk "Ausverkauft" versehen. Lediglich als Verbrenner stehen Exemplare der SUV-Baureihe laut Plan bis Mitte/Ende 2022 beim Kunden. Die gleiche Zeitangabe gilt selbst für die A-Klasse. In einem Hintergrundgespräch soll ein Händler eröffnet haben: "Die Stornierungen häufen sich."

Mercedes EQS Navi Infotainment Hyperscreen 404 Error Chip Mangel
Mercedes / Patrick Lang
Selbst wer ein Auto erhält, muss möglicherweise auf einzelne Sonderausstattungen verzichten.

Auch den großen SUV GLE und GLS wird ein Produktionsrückstand attestiert. Beide Modelle laufen im amerikanischen Werk Tuscaloosa vom Band. Hier gelten ebenfalls das zweite und dritte Quartal 2022 als mögliche Auslieferungstermine. Doch selbst wer ein Auto bekommt, muss möglicherweise Abstriche machen. Gerade der Chipmangel sorgt teilweise für einen Wegfall einzelner Sonderausstattungen. Eine offizielle Anfrage von Businessinder wollte Mercedes nicht kommentieren. Die betroffenen Baureihen finden Sie inklusive der Lieferzeiten in unserer Fotoshow.

Umfrage

16270 Mal abgestimmt
Für welche Industrie sind Halbleiter aktuell wichtiger?
Die Autoindustrie - gerade jetzt braucht jeder ein Auto.
Die Computer-Industrie - ohne geht es im Homeoffice-Zeitalter gar nicht.

Fazit

Wenn auf der Bestellbestätigung ein Lieferdatum im Jahr 2023 angegeben wird, muss man als Kunde erstmal schlucken. Die Rohstoff-Krise zieht immer weitere Kreise in der Automobilbranche und Mercedes scheint besonders betroffen zu sein. Ein Ende dieser Situation zeichnet sich bislang nicht ab.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV Lange Lieferzeiten gefährden die E-Auto-Förderung Mazda CX-60 PHEV-Prämie gesichert

Immer mehr Hersteller sagen zu, bestellte E-Autos rechtzeitig auszuliefern.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Tesla Gigafactory Berlin Delivery Day 2022
Alternative Antriebe
Hyundai Ioniq 5 N Retusche
Neuheiten
BMW Elektroautos
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen