Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
Genesis Teaser 8 Elektroautos bis 2025 Genesis
Genesis X Concept
Genesis X Concept
Genesis X Concept
Genesis X Concept 24 Bilder

Genesis ab 2025 mit Brennstoffzelle oder Batterie

Genesis Elektro-Zukunft ab 2025 8 E-Autos mit Brennstoffzelle oder Batterie kommen

Hyundais Edelmarke Genesis bietet ab 2025 im Rahmen der Elektrifizierungsstrategie nur noch Neuwagen mit Batterie oder Brennstoffzelle an.

Für 2035 streben die Koreaner dann die Klimaneutralität an, fünf Jahre früher soll bereits die gesamte Produktpalette über emissionsfreie Antriebe verfügen. Von 2025 an will Genesis insgesamt acht Modelle mit Elektroantrieb an den Start bringen und plant einen Absatz von rund 400.000 Fahrzeugen pro Jahr. Auf einem ersten Teaser-Bild (siehe Aufmacher-Foto) sind die acht E-Genesis erstmals zu erkennen. Auf der linken Seite sehen wir Coupés und Limousinen, rechts die Crossover und SUV.

Genesis mit zwei Elektro-Coupés

Das erste Modell links der Mitte erscheint in der Linienführung wie das Anfang 2021 vorgestellte Conceptcar "X-Concept" (siehe Fotoshow). Weiter links ist ein zweites Coupé zu erkennen. Die beiden Modelle links außen zeigen klassische Limousinen.

In einem Präsentationsvideo zur Markenzukunft gibt Luc Donckerwolke, Designchef für Genesis, Ioniq und Brennstoffzellen-Fahrzeuge, einen ersten Ausblick auf eine Genesis-Limousie von morgen. So ist dort eine langgestreckte Karosserie zu erkennen, die ihre Passagiere über gegenläufig angeschlagenen Türen ohne B-Säule einen großzügigen Innenraum eröffnet. Die Sitze sind zum besseren Einstieg drehbar. Die Mitfahrende können sich über einen spezielle Heizung und ein besonderes Audio-Erlebnis freuen.

Zwei Crossover und zwei SUV mit E-Antrieb kommen

Auf der rechten Seite des Teaserbilds erkennen wir zwei Crossover im Stil des eben erst vorgestellten GV60, allerdings erscheinen die beiden Modelle kleiner. Weiter rechts sind SUV-Fahrzeuge zu sehen, die wie alle die bekannten Doppelscheinwerfer tragen. Wie beim X-Coupé tragen sie weit in die Kotflügel reichende Lichtleisten.

Teil der Elektrifizierungsstrategie ist die neue Plattform E-GMP, die der Hyundai-Konzern für fast alle Elektro-Modelle des Konzerns ausgerollt hat. Auf ihr basieren unter anderem Kia EV6, Hyundai Ioniq 5 und der Genesis GV60. Weitere Elektroautos auf dieser Plattform sind bereits angekündigt. Aktuell hat Genesis noch den G80 Electrified auf einer anderen Basis im Angebot.

Genesis GV60
Neuheiten

Bereits 2017 gab Genesis in einem GV80 einen Ausblick auf einen SUV mit Brennstoffzellen-Technik. Allerdings entwickelt die Marke diese Technik nicht eigenständig. Der Hyundai-Konzern ist hier federführend. Bereits 2019 hat der Mutterkonzern angekündigt bis 2025 670.000 Elektrofahrzeuge davon 110.000 mit Brennstoffzelle auf den Markt zu bringen. Aktuell kooperieren Hyundai/Kia mit Next Hydrogen, einem Anbieter für grünen Wasserstoff. Mit dem Elec City Fuel sind zwei Wasserstoff-Busse in München unterwegs und bis 2025 will Hyundai den Xcient, einen Brennstoffzellen-Lkw in Europa an den Start bringen und jährlich 1.600-mal bauen. Neben dem aktuell angebotenen Nexo gibt es in naher Zukunft auch den neuen Transporter Hyundai Staria mit einem Brennstoffzellenantrieb.

Umfrage

37645 Mal abgestimmt
Kann die Marke Genesis in Deutschland bestehen?
Klar, die Qualität der Hyundai-Marke spricht für sich!
Nein, im Premium-Segment sind die Deutschen führend!

Fazit

Bereits in vier Jahren will die Hyundai-Marke Genesis acht Elektroautos mit Batterie oder Brennstoffzelle an auf den Markt bringen. Das ist in der kurzen Zeit ein durchaus ambitioniertes Unterfangen, auch wenn die Marke hier Synergieeffekte des Konzern weidlich nutzen kann.

Genesis
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Genesis
Mehr zum Thema Elektroauto
9/2021, Clean Motion Re:Volt
Startups
BMW X3, Antriebsvarianten
Vergleichstests
Porsche Taycan 4S Cross Turismo, Exterieur
Tests
Mehr anzeigen