Infiniti FX30d, Frontansicht Hersteller
Infiniti FX30d, Frontansicht
Infiniti FX30d
Infiniti FX30d
Infiniti FX30d
23 Bilder

Infiniti FX30d im Fahrbericht

Geländewagen trifft Sportlimousine

Infiniti hat seinen europäischen Bestseller Infiniti FX30d renoviert. Wir haben den 238 PS starken SUV im Fahrbericht.

Übertreibungen veranschaulichen bekanntlich am besten. Also los: Für Infiniti Europa ist der Infiniti FX so was wie der Elfer für Porsche – die heilige Cash-Kuh, das meistgefragte Modell der Marke. Wo auch immer der Mix aus Geländewagen und Sportlimousine auftaucht, spaltet er die Staunenden in zwei Gruppen: Die einen verlieben sich, die anderen ziehen irritiert weiter. Daran ändern auch die dezenten Designretuschen an den Scheinwerfern, dem vorderen Stoßfänger und den Instrumenten im Cockpit nichts.

Infiniti FX30d mit Wohlfühlatmosphäre

Die Wohlfühlatmosphäre in beiden Sitzreihen und die Technik darunter sind dem Infiniti FX30d geblieben: Man entspannt auf weichen Lederpolstern, während vorn wahlweise ein V6- (FX37) oder V8-Benziner (FX50) sowie ein V6-Diesel (FX 30d) die Fuhre sportlich in Schwung bringt.

Allrad, ein Siebengang-Automatikgetriebe und ein spezieller Kratzschutz im Lack sind Serie, Hinterradlenkung und adaptive Dämpfer gibt es nur für die Sportversion S.

Technische Daten

Infiniti FX 30d GT
Grundpreis 58.450 €
Außenmaße 4865 x 1925 x 1680 mm
Kofferraumvolumen 410 bis 1305 l
Hubraum / Motor 2993 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 175 kW / 238 PS bei 3750 U/min
Höchstgeschwindigkeit 212 km/h
Verbrauch 8,6 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Zur Startseite
SUV Fahrberichte Infiniti FX30d S Infinitis Edel-SUV erstmals mit Dieselmotor Infiniti FX30d S im Fahrbericht
Skoda Fabia
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Skoda Fabia
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Audi Q3 Sportback Erlkönig
Neuheiten
DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 (2018)
Neuheiten
Land Rover Discovery Sport Facelift (2020)
Neuheiten