11/2020, Rivian R1S Elektro-SUV Rivian Motors / Tony Harmer
11/2020, Rivian R1T Wechselakku Patentzeichnung
11/2020, Rivian R1T Wechselakku Patentzeichnung
11/2020, Rivian R1T Wechselakku Patentzeichnung
11/2020, Rivian R1T Wechselakku Patentzeichnung 15 Bilder

Rivian R1T und R1S mit zahlreichen Innovationen

Rivian R1T und R1S (2021) Diese Innovationen spendiert Rivian seinen E-Autos

Abnehmbarer Zusatzakku, Panzer-Wende oder perfekt integriertes Camping-Zubehör samt Küche: Das Elektroauto-Startup lässt sich für seine Modelle einiges einfallen.

Es wird allmählich konkret bei Rivian: Das kalifornische Elektroauto-Startup hat inzwischen die Preise und Markteinführungs-Termine seines Pickup-Modells R1T und von dessen SUV-Ableger R1S bekanntgegeben. Doch nicht nur das: Beim US-Patentamt haben sie für den R1T unter der Patentnummer 10.833.379 Pläne für einen Zusatzakku eingereicht, der ganz leicht angeschlossen und auch wieder abgetrennt werden und die Elektromotoren mit weiterer Energie versorgen kann.

Extra-Batterie für die Ladefläche

Wie die Abbildungen zeigen, erstreckt sich das "mehrere hundert Pfund" schwere Batteriepaket im oberen Bereich über die gesamte Breite der Ladefläche; unten gibt es Aussparungen für die Radkästen. Es wird direkt hinter dem Fahrerhaus positioniert, das Ladeflächen-seitig im unteren Bereich die nötigen Anschlüsse aufweist. Den Wärmetauscher teilt sich der extern aufladbare Zusatzakku mit der im Unterboden installierten Hauptbatterie; er verfügt allerdings über einen eigenen Kühlkreislauf. Laut Patentschrift soll der Energiespeicher mehrere unterschiedliche Kapazitäten aufweisen. Welche Zusatzreichweiten möglich sind, ist jedoch nicht bekannt.

11/2020, Rivian R1T Wechselakku Patentzeichnung
Rivian Motors / United States Patent and Trademark Office
Die Patentzeichnung zeigt, wo genau die Zusatzbatterie platziert und angeschlossen wird.

Die Reichweite des R1T zu erhöhen ist aber nur eine Einsatzmöglichkeit der Extra-Batterie. Diese dürfte vor allem dann gefragt sein, wenn der Elektro-Pickup schwere Hänger ziehen muss, was die Reichweite Rivian zufolge halbieren kann, oder sich der Fahrer des Elektroautos weit abseits der Zivilisation aufhält. Hier könnte eine andere Idee zum Tragen kommen: Wie Firmenchef RJ Scaringe bereits vor geraumer Zeit ankündigte, sollen sich Rivian-Modelle gegenseitig aufladen können. Der Zusatzakku dürfte also auch dahingehend über die entsprechenden Anschlüsse verfügen.

Auf der Stelle drehen

Das Antriebssystem des R1T, bei dem jedes Rad über seinen eigenen E-Motor verfügt, befähigt den R1T zu einem spektakulären Manöver: Drehen sich die Räder auf der einen Fahrzeugseite vorwärts und auf der anderen Seite rückwärts, wendet der Pickup auf der Stelle. Dieses Manöver ist auch als Panzer-Wende bekannt, da sich die Ketten vieler Panzer ebenfalls unabhängig voneinander in einen Vorwärts- und einen Rückwärtsgang schalten lassen.

Rivian hat ein Video vom Tank-Turn-Manöver eines R1T veröffentlicht. Zu entspannter Musik dreht sich der Pickup langsam um seine Hochachse. Die sich gegenläufig drehenden Räder graben dabei deutliche Spuren in den weichen Untergrund – auf Asphalt dürfte diese Art zu wenden mit einem erheblichen Reifenverschleiß verbunden sein.

Taschenlampe in der Tür

Die Drehung um die Gierachse (Hochachse, Vertikal-Achse und Gierachse sind das Gleiche) bekommen auch normale Allradfahrzeuge auf weichem oder sehr rutschigem Untergrund hin. Dafür sind aber ein Lenkradeinschlag und eine Mindestgeschwindigleit notwendig – eine kontrollierte Drehung aus dem Stand funktioniert nur mit in entgegengesetzten Richtungen wirkenden Antrieben rechts und links vom Fahrzeug. Generell ist die Bauweise mit vier einzeln ansteuerbaren Motoren für den Geländeeinsatz nicht die schlechteste Möglichkeit, um voran zu kommen.

Rivian R1T Camping Küche
Rivian
Die ausziehbare Küche lässt sich nach Gebrauch platzsparend in dem Fach hinter den Sitzen verstauen.

Wenn Sie das schon clever finden, dann warten Sie mal ab, was der Rivian noch so alles kann. Den Regenschirm in der Tür kennen wir von Skoda oder Rolls-Royce. Rivian übersetzt die Idee einerseits in die Neuzeit und andererseits in Outdoor-Coolness. Dort sitzt nämlich eine Taschenlampe (ok, hat Skoda auch), die in ihrem Türfach aufgeladen wird und auf ihren Einsatz wartet. In der Lampe arbeitet dabei baugleich eine der Batteriezellen aus dem Akku-Pack, das auch den Wagen antreibt.

Camping-Küche und Sicherungshaken für’s E-Bike

Wie hat man früher gerne gefloskelt? "Was kann der denn alles? Kann der auch Kaffee kochen?" Der Rivian kann in der Tat mehr als nur Heißgetränke kredenzen. Für den vielseitigen Pickup gibt es als Option eine komplette Campingküche, die platzsparend in dem seitlich zugänglichen Fach hinter den Sitzen verstaut wird. Kochfelder, Arbeitsplatte, Schubladen – komplett ausgestattet. Laut Rivian lässt sich damit eine ganze Woche lang auf dem Campingplatz kochen, und das zum Preis von lediglich einem Zehntel der Batterie-Kapazität. Und wer sich dann mit vollgeschlagenem Magen gerne mal auf einen Verdauungsschlaf hinlegt, kann dafür den Zeltaufbau für die Pritsche benutzen. So geht Camping mit 800 PS.

Die Streben über der Ladefläche lassen sich mit einem Handgriff demontieren und als Dachgepäckträger auf die Kabine bauen. Die Ladefläche selbst verfügt über zwei Diebstahl-Sicherungshaken, an denen Sie Ihre Ladung – beispielsweise ein Fahrrad – befestigen können. Sollte es sich bei dem Fahrrad um ein E-Bike handeln, dann könnten Sie das während des Transports übrigens auch gleich aufladen, denn Steckdosen gibt es hinten ebenfalls.

Apropos Aufladen: Wenn der Rivian an der Steckdose hängt, dann fungiert das LED-Band an der Front als Ladestandsanzeige – es färbt sich grün und wandert je nach Füll-Zustand weiter nach rechts. Das ist zwar nur ein kleines Detail, aber irgendwie doch ein sehr charmantes.

Umfrage

Was sollte einen Geländewagen antreiben?
723 Mal abgestimmt
Mercedes G 63 AMG 6x6 in Dubai 2013
Ein Verbrenner!
Rivian R1S
Mehrere Elektromotoren!

Fazit

Der Rivian R1T ist ein Auto für Spielkinder, die gerne etwas entdecken. Hier eine Taschenlampe, da ein Staufach, dort eine abnehmbare Strebe – und natürlich die komplett ausgestattete Camping-Küche. Die Möglichkeit der Panzer-Wende und der Zusatzakku für die Ladefläche sind weitere Alleinstellungsmerkmale, die der Elektro-Pickup im Vergleich zu den vielen (geplanten) Konkurrenten aufweist.

Mehr zum Thema Elektroauto
Ford Mustand Mach-E GT
E-Auto
Tesla Model Y, Exterieur
Politik & Wirtschaft
PSA E-Mobility Elektrotransporter
E-Auto